Rechtspopulistisch & frauenfeindlich?: Andreas Gabalier äußert sich zu den Vorwürfen

Andreas Gabalier soll der berühmte Karl-Valentin-Orden vergeben werden, doch der Volkssänger muss sich derzeit extreme Vorwürfe anhören. Ihm werden rechtspopulistischen Tendenzen in seiner Musik vorgeworfen. Jetzt meldet er sich selbst zu Wort

Andreas Gabalier (34, "Hulapalu") steht in der Kritik. Dem österreichischen Sänger soll am Samstag in München der Karl-Valentin-Orden verliehen werden. Eigentlich eine Ehre für den Volks- Rock-'n'-Roller, doch einige sehen in dem Musiker keinen angemessenen Träger. Seine Art von Kunst habe mit der Absicht des Ordens, nämlich das Andenken an Komiker Karl Valentin (1882-1948) zu ehren, nichts gemein. 

Der Volks Rock'n ' Roller in der Kritik

Seine Texte könnten "rechtspopulistisch, frauenfeindlich und homophob" verstanden werden, meint Testamentsvollstrecker und Erben-Vertreter Gunter Fette gegenüber der "Bild"-Zeitung. Er ist einer von jenen Kritikern, die Gabalier den renommierten Orden nicht zusprechen wollen. "Es ist nicht hinzunehmen, dass Gabalier mit seinem offenkundigen Spiel mit faschistischen Symbolen wie dem nachgestellten Hakenkreuz auf dem CD-Cover, seiner Frauenfeindlichkeit und seiner Homophobie mit dem Namen Karl Valentins in Verbindung gebracht wird", erklärt dieser. Dabei bezieht er sich auf das Cover des Album Volks Rock'n Roller (2014). Auf dem zeigt  sich Gabalier in einer äußerst seltsamen Verrenkung. Ist es nur eine dynamische Körperpose oder stellt er tatsächlich ein Hakenkreuz nach? 

Fashion-Looks

Der Style von Helene Fischer

Helene Fischer Show
Helene Fischer Show
Helene Fischer Show
Helene Fischer Show Roland Kaiser

83

Wie ähnlich ist er er Karl Valentin?

Gleichzeitig entsteht ein Gegenlager, in dem Fans und Befürworter Gabalier in Schutz nehmen: Die Münchner Faschingsgesellschaft Narrhalla hatte den Preisträger des diesjährigen Ordens bereits Ende November vergangenen Jahres bekannt gegeben. Gabalier verkörpere die Spitzfindigkeiten des großen Münchner Humoristen. Die Gesellschaft sehe zudem Parallelen zwischen Karl Valentin, der "sich zeitlebens als Volkssänger sah", und dem selbsternannten "Volks-Rock'n'Roller" Gabalier.

Andreas Gabalier lassen die Vorwürfe kalt

Den Musiker selbst scheinen die Vorwürfe allerdings nicht zu treffen: "Wenn sich ein paar Einzelne aufregen, die mich persönlich überhaupt nicht kennen, dann juckt mich das nicht." Er sehe sich als bodenständigen Typen, der sich "sicher nicht für diese Leute ändern" werde. Vor allem, da man ihm gesagt habe, "dass es bei allen meinen Ordens-Vorgängern Wirbel gegeben hätte". Die Freude auf die Auszeichnung, die alljährlich vom Münchener Faschingsverein Narrhalla verliehen wird, lässt sich der 34-Jährige dadurch nicht nehmen. Zwar wünsche er sich persönlich schon "etwas mehr Wertschätzung", sagte er dem "Blatt", "von ein paar Neidern lasse ich mir meine Erfolgsgeschichte aber nicht kaputt reden".

Andreas Gabalier

Das sollte man über den Musiker wissen

Alexander Gabalier
Mit Schlager und Rock kombiniert Andreas Gabalier zwei populäre Musikrichtung und kreiert trotzdem etwas ganz neues und einzigartiges. Und dabei macht der leidenschaftliche Musiker auch noch eine wirklich gute Figur. Aber wussten Sie das schon über den Volks-Rock'n' Roller?
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche