VG-Wort Pixel

Andrea Kathrin Loewig Der "In aller Freundschaft"-Star hat geheiratet

Kathrin Loewig und Andreas Thiele
Kathrin Loewig und Andreas Thiele
© Gisela Schober / Getty Images
Andrea Kathrin Loewig hat Ja gesagt! Die beliebte TV-Ärztin aus der ARD-Serie "In aller Freundschaft" und ihr Partner Andreas Thiele haben in Leipzig geheiratet.

Andrea Kathrin Loewig, 54, TV-Ärztin aus der ARD-Serie "In aller Freundschaft", und der Berliner Architekt Andreas Thiele, 50, sind verheiratet. Nach Angaben der "Bild am Sonntag" gab sich das Paar am vergangenen Samstag, den 24. Juli, in der Leipziger Thomaskirche das Jawort.

"In aller Freundschaft"-Star Andrea Kathrin Loewig: "Wir sind überglücklich!"

Die Sonne strahlte, es war ein herrlicher Sommertag. Loewig sagte nach der Trauung zu "Bild am Sonntag": "Ja, wir haben es getan! Wir sind in den Hafen der Ehe gesegelt und überglücklich!" Das Paar wollte bereits vergangenes Jahr heiraten. Aufgrund der Coronapandemie musste die Feier jedoch verlegt werden. Bei der jetzigen Hochzeit sollen insgesamt 100 Gäste anwesend gewesen sein.

Unschöner Zwischenfall: Fotograf sorgte für Polizeieinsatz 

Am Rande der Trauung kam es laut "Bild am Sonntag" zu einem unschönen Zwischenfall. Einem Fotografen, der unerlaubt Bilder der Zeremonie schießen wollte, wurde von der Security der Zutritt verwehrt. Daraufhin rief der Fotograf die Polizei. Eine Anzeige soll jedoch nicht erstattet worden sein.

Liebesbeginn auf der Baustelle

Andrea Kathrin Loewig und Andreas Thiele lernten sich vor sieben Jahren auf einer Baustelle kennen. Der Architekt baute damals ihr Haus in Berlin um. Während den Renovierungsarbeiten kamen sich die beiden dann vermutlich näher – und zogen letztlich gemeinsam ein. Über zwei Jahren hielt das Paar seine Beziehung zuerst geheim.

Verwendete Quelle: bild.de

jse SpotOnNews Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken