Ex-NBA-Star Andre Emmett (†37) : Passanten finden ihn angeschossen in der Nähe seines Hauses

Der US-amerikanische Basketballspieler Andre Emmett ist tot. Er starb mit nur 37 Jahren nach einer Schießerei.

Andre Emmett

Andre Emmet (†37) soll  in der Nacht zum Montag (23. September) gegen 2.30 Uhr seinen mutmaßlichen Mördern begegnet sein, als der frühere NBA-Spieler im Auto vor seinem Haus saß. Wie die Polizei mitteilt, wurde der 37-Jährige offenbar von den beiden bewaffneten Männern angesprochen. Es soll zu einer Auseinandersetzung gekommen sein. Emmett sei geflohen, wurde allerdings von Schüssen getroffen. Nachdem Passanten ihn gefunden hatten, wurde er in ein Krankenhaus gebracht, wo er verstarb. 

Die Abschiede 2019

Um diese Stars trauern wir

2. November 2019: Marie Laforêt (80 Jahre)  Sie spielte an der Seite von Alain Delon und Jean-Paul Belmondo und veröffentlichte dutzende Alben: Am Samstag ist die französische-schweizerische Schauspielerin und Sängerin in einem Schweizer Krankenhaus in Genolier verstorben.
2. November 2019: Brian Tarantina (60 Jahre)  Das Team der Erfolgsserie "The Marvelous Mrs. Maisel" trauert um ihren Kollegen, der den kautzigen Ansager Jackie im Gaslight-Club verkörperte. Die Todesursache steht noch nicht fest, er könnte jedoch an den Folgen einer Herzerkrankung gestorben.
31. Oktober 2019: Thomas Schmidt (62 Jahre)  Große Trauer beim SWR: Ganz überraschend ist der beliebte Radiomoderator nach einem Urlaub im Allgäu am Donnerstag in Stuttgart verstorben. Die Todesursache steht noch nicht fest.
17. Oktober 2019: Elijah Cummings (68 Jahre)  Der US-Demokrat, Kongressabgeordnete, Anwalt und entschiedener Trump-Kritiker ist nach längeren Gesundheitsproblemen in Baltimore, Maryland verstorben. Cummings ist maßgeblich an zahlreichen Untersuchungen der Regierungsgeschäfte von Präsident Trump und einem möglichen Amtsenthebungsverfahren beteiligt gewesen. Viele Stars wie Naomi Campbell, Lenny Kravitz und Co. trauern um den Politiker.

114

Liga trauert um Andre Emmett

Andre Emmett spielte zuletzt in der Drei-gegen-Drei-Liga Big3, die vor zwei Jahren von dem Musiker Ice Cube, 50, gegründet worden war. "Die Big3 ist schockiert über den plötzlichen und tragischen Tod von Andre Emmett. Andre war zwei Jahre lang ein Mitglied der Big3-Familie und nie ohne ein Lächeln im Gesicht. Seine Freundlichkeit gegenüber anderen und sein unbeschwertes Auftreten machten es zu einer Freude, ihn um sich zu haben", lässt die Liga mitteilen.

NBA-Einsätze für die Memphis Grizzlies und die New Jersey Jets

Der 1,96 Meter große Forward startete seine Profikarriere im Jahr 2004. Damals wurde er vom damaligen NBA-Klub Seattle SuperSonics verpflichtet und an die Memphis Grizzlies weitergegeben. Emmet war für die Grizzlies (2004/05) sowie die New Jersey Nets (2011/12) insgesamt 16 Mal in NBA-Spielen im Einsatz. 

Verwendete Quelle: Sport1

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche