VG-Wort Pixel

Ana Ivanovic + Bastian Schweinsteiger Wo verbringen sie die Flitterwochen?


Tennisspielerin Ana Ivanovic und Star-Kicker Bastian Schweinsteiger haben geheiratet, doch wo wird das Traumpaar seine Flitterwochen verbringen?

Ana Ivanovic, 28, und Bastian Schweinsteiger, 31, sind verheiratet, doch wo verbringen die zwei Turteltauben nun ihre Flitterwochen?

Die serbische Tennisspielerin und der Star-Kicker gaben sich in der romantischen Lagunenstadt Venedig das Jawort und die gesamte Zeremonie erinnerte stark an die Trauung von Hollywoodstar George Clooney, 55, und seiner Amal, 38.

Ana Ivanovic + Bastian Schweinsteiger: Traumhochzeit in Venedig

Im Jahr 2014 gaben sich der Leinwandstar und die Top-Juristin dort bereits das Jawort. Schweini und seine Ana entschieden sich für den schönsten Tag in ihrem Leben auch für Venedig. Am 12. Juli heirateten die beiden Star-Sportler standesamtlich.

Ähnliche Outfits

Genau wie Amal setzte Ana auf ein schlichtes Kleid bei der standesamtlichen Hochzeit. Einen Tag später (13. Juli) wurde kirchlich geheiratet.

Gleiches Luxus-Hotel

Auch bei der Wahl der Unterkunft setzten Schweini und Ana auf dasselbe Ziel. Das 7-Sterne-Hotel "Aman" in Venedig wurde komplett von den frischvermählten Eheleuten für sich und ihre Gäste gebucht. Das Hotel ist sehr feudal, die Zimmer beginnen ab rund 1.100 Euro die Nacht. Die "Alcova-Tiepolo-Suite", in der George und Amal übernachtet haben, kostet rund 5.000 Euro pro Nacht.

Gleiches Flitterwochen-Ziel?

Fest steht: Ana und Basti sind schon aus Venedig abgereist. Nun sind sie vermutlich auf dem Weg zum nächsten Traumziel. Doch wo könnten die beiden Stars wohl flittern? Führt sie ihre Honeymoon-Reise etwa - genau wie George Clooney und Amal - auf die Seychellen? Für dieses Ziel entschieden sich die Hollywoodstars und verbrachten ihre ersten Tage als Mann und Frau im exklusiven Eco-Resort auf der Mini-Insel "North Island".

Privatsphäre für Schweini + Ana?

Dort wären sie jedenfalls ungestört. Auf der Insel im indischen Ozean befinden sich nur elf Villen, dort gibt es keine Paparazzi, dafür aber fünf Hotelangestellte pro Kopf für das Wohlergehen der Luxus-Urlauber.

Es wäre definitiv ein sehr royales Ziel, schließlich verbrachten auch Herzogin Kate und Prinz William ihre Flitterwochen dort.

lsc / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken