Amy Winehouse Amys letzter Song

Bei den "MTV Video Music Awards" am Sonntag werden Bilder der letzten Studioaufnahmen von Amy Winehouse mit Jazz-Legende Tony Bennett gezeigt. Eine Hörprobe gibt es vorab schon

Am Sonntag (28. August) werden in Los Angeles die "MTV Video Music Awards" (VMAs) vergeben. Und neben zahlreichen Preisträgern wird vor allem das Gedenken an Amy Winehouse im Mittelpunkt stehen. Für sie gibt sich nach 18 Jahren Abstinenz von der Preisverleihung auch die amerikanische Jazzlegende Tony Bennett die Ehre.

Im März hattde dieser mit Winehouse das Stück "Body and Soul" für Bennetts Album "Duetts II" aufgenommen. Es sollten ihre letzten Aufnahmen werden. Bei den VMAs will der Jazzmusiker nun exklusives Videomaterial von der gemeinsamen Arbeit in den legendären Londoner "Abbey Road Studios" zeigen und das Gedenken an Winehouse anleiten. Wie der "Rolling Stone" vermutet, könnten Adele und Lady GaGa ihn musikalisch mit Auftritten unterstützen.

"Es war ein riesiges Erlebnis mit Amy Winehouse aufzunehmen und wenn man die Aufnahme von 'Body and Soul' hört, ist es ein Zeugnis ihres künstlerischen Genies und ihrer Brillanz als eine der ehrlichsten Musiker, die ich jemals kannte", zollt das musikalische Urgestein ihr Tribut.

Der Song "Body and Soul" und das Video dazu werden am 14. September veröffentlicht. Winehouse wäre an diesem Tag 28 Jahre alt geworden. Die Verkaufsgewinne sollen ihrer Stiftung zukommen, die ihr Vater nach ihrem Tod gegründet hat.

Hier hören Sie einen kurzen Ausschnitt aus dem Duett:

Neben diesem besonderen Gedenken können sich die Zuschauer außerdem auf Auftritte von Beyoncé, Adele, Lady GaGa, Bruno Mars, Lil Wayne und Chris Brown bei den VMAs freuen. Die größten Gewinnaussichten hat in diesem Jahr Katy Perry, die mit neun Nominierungen ins Rennen geht. Aber auch Kanye West und Adele haben mit sieben Nominierungen gute Chance auf die ein oder andere Trophäe.

jfa

gala.de

Mehr zum Thema

Gala entdecken