Amy Schumer: Sie kämpft weiter mit Übelkeit

Amy Schumer hat auf Instagram ein besonders schonungsloses Video ihrer Schwangerschaftsbeschwerden gepostet. Nichts für schwache Nerven.

Amy Schumer hat mit Beschwerden während der Schwangerschaft zu kämpfen

Eigentlich heißt es, dass die Schwangerschaftsbeschwerden der ersten Monate im zweiten Trimester nachlassen. Viele Schwangere bezeichnen diese Phase auch als die schönste Zeit der Schwangerschaft. US-Komikerin Amy Schumer (37, "I Feel Pretty") scheint dies nicht unterschreiben zu können. Sie hat immer noch mit großer Übelkeit zu kämpfen, wie sie mit einem neuen Instagram-Video zeigt. Das ist allerdings nichts für schwache Nerven.

Denn in dem kurzen Clip filmt sich Schumer beim Erbrechen in einer Toilette. Am Anfang des Videos erklärt sie noch: "Hi, ich dachte, es könnte lustig sein, mir beim Übergeben in einer öffentlichen Toilette zuzusehen." Dann beugt sie sich über die Kloschüssel und gibt eindeutige Würgegeräusche von sich.

Den Post kommentierte sie mit den Worten: "Ich bin bereits mitten in meinem zweiten Schwangerschaftsdrittel und alles was ich dazu sagen kann ist 'Nö'. Gestern habe ich 90 Minuten später eine Show gemacht." Hashtags wie #soblessed (zu Deutsch "so gesegnet") und #godsmiracle ("Gottes Wunder") sollen das Ganze wohl eher scherzhaft untermauern.

Die Übelkeit brachte sie schon ins Krankenhaus

Mitte November war Amy Schumer wegen Komplikationen in ihrer Schwangerschaft in ein Krankenhaus eingeliefert worden und eine ihrer Shows wurde im Zuge dessen vorsorglich abgesagt. "Ich bin sehr glücklich, schwanger zu sein, aber das ist ein ganz schöner Scheiß", schrieb Schumer damals auf Instagram. Sie habe schon während des ersten Schwangerschaftstrimesters große Probleme gehabt, nun, im zweiten Trimester, sei es allerdings noch schlimmer, obwohl man ihr gesagt habe, dass es besser werde.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche