Amy Schumer: Darum möchte sie nach sieben Monaten aufhören zu stillen

Seit Mai ist Amy Schumers Sohn auf der Welt, jetzt muss er sich langsam von Mamas Brust abgewöhnen. Die Gründe dafür sind pragmatischer Natur.

Amy Schumer und Gene

Wie lange darf, soll, kann eine Mutter stillen? Die Diskussionen darüber werden mindestens genauso hitzig geführt wie es Gründe gibt, die dafür und dagegen sprechen. Mit den klaren Aussagen, die Amy Schumer, 38, jetzt im Podcast "Informed Pregnancy and Parenting" von sich gegeben hat, dürfte sie die einen oder anderen ganz schön verärgern, denn für die Schauspielerin steht fest: Mit sieben Monaten muss sich Sohnemann Gene an Milch-Ersatzprodukte gewöhnen.

Amy Schumer will nicht mehr stillen

Während die einen Mütter ihre Neugeborenen von Beginn an problemlos mit Muttermilch ernähren können, hatte Amy Schumer seit der Geburt ihres Sohnes Gene im Mai 2019 Schwierigkeiten damit. Bis vor Kurzem pumpte sie deshalb noch Milch für ihren Sprössling ab, bald soll aber auch damit Schluss sein. Das gestand die Komikerin jetzt in einem Podcast. "Manche Menschen lieben das Stillen und das freut mich für sie. Und ich war auch ein bisschen stolz darauf, ihm Milch zu geben, aber es hat mich einfach fertig gemacht", erklärt die 38-Jährige ganz selbstbewusst. Das Stillen habe sie mitunter so ausgelaugt, dass sie entschied, ihren Jungen davon zu entwöhnen. "Mir fiel mir ein, dass ich doch auch einfach damit aufhören könnte, wenn es mich belastet. Und dann habe ich Woche für Woche die Pump-Sitzungen verringert." Hilfe hatte sie dabei von einem Still-Experten. 

Stillende Stars

Promi-Babys an Mamas Brust

Rundum glücklich und versorgt verbringen Neu-Mama Ashley Graham und ihr Söhnchen Isaac eine kleine Auszeit im Café. Während das Model genüsslich ihren Kaffee schlürft, gibt es für den Kleinen dazu einen Schluck frische Muttermilch.
Mitten im Getränkeladen bekommt Wolke Hegenbarths kleiner Baby-Sohn ein Schlückchen von Mama. Auf ihrem Instagram-Account hält die Schauspielerin damit ein Plädoyer fürs Stillen – auch in der Öffentlichkeit.
Auf Instagram gewährt uns Alanis Morissette einen privaten Einblick in ihr Familienleben. Den Morgen verbringt die Sängerin mit ihren drei Kindern und ihrem Mann Mario Treadway gemütlich im Bett. Ihr im August geborener Sohn Winter Mercy trinkt dabei selig an Mamas Brust.  
So erschöpft, so glücklich: Amanda Seyfried postet bei Instagram dieses Throwback-Foto des Tages, an dem ihre Tochter Nina geboren wurde. Zwei Jahre ist die Kleine jetzt alt und macht das Leben ihrer Mama und ihres Papas Thomas Sadoski perfekt. Bei der Geburt der kleinen Nina dabei war offenbar auch Amandas große Schwester Jennifer, die jetzt ebenfalls ein Kind erwartet.

61

Sie zeigte sich beim Milch-Abpumpen 

Ganz in Amy Schumer-Manier postete sie im Sommer noch auf Instagram ein Foto, auf dem sie beim Abpumpen der Milch zu sehen ist. Begeistert sieht die 38-Jährige auch da nicht aus. Mitgenommen und ein wenig müde blickt sie in die Kamera, witzelt in der Bildunterschrift: "Leute, ratet mal, was wir heute Abend machen." Doch auch damit ist jetzt bald Schluss, wenn Gene endgültig abgestillt ist.

Verwendete Quelle: Informed Pregnancy and Parenting

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche