Amy Poehler Kinder sollen nicht unter der Trennung leiden

Amy Poehler
© CoverMedia
Comedienne Amy Poehler möchte, dass sie und ihr Noch-Ehemann Will Arnett weiter gemeinsam für die Kinder da sind.

Amy Poehler (40) und ihr Noch-Ehemann Will Arnett (42) wollen "tolle Eltern" bleiben.

Das Comedy-Ehepaar gab letzte Woche seine Trennung bekannt. Ihren Kindern Archie und Abel zuliebe wollen die Stars aber Freunde bleiben: "Obwohl es zwischen Amy und Will nicht geklappt hat, möchten sie tolle Eltern für ihre Kids Archie und Abel sein", wusste ein Familienfreund gegenüber 'RadarOnline' zu berichten. "Die Romantik zwischen ihnen ist vielleicht passé, aber sie sind immer noch gute Freunde. Zusammen werden sie sicherstellen, dass ihre Kids nicht unter der Trennung leiden."

Egal, ob nun Sorgerecht oder Unterhalt: Amy Poehler ('Saturday Night Live') und Will Arnett ('30 Rock') wollen die Dinge freundschaftlich klären. "Es wird keine Streitereien über das Sorgerecht oder Geld geben", versicherte der Insider.

Am Sonntag zeigte sich Poehler das erste Mal ohne ihren Ehering. Das Paar hat angeblich das Gefühl, seine Liebe habe sich "totgelaufen". Nichtsdestotrotz ziehen beide am selben Strang, wenn es um den Nachwuchs geht. "Es kommt nur darauf an, dass Archie und Abel in einer liebevollen Umgebung aufwachsen, ohne Spannungen zwischen ihren Eltern, und das ist genau das, was Amy und Will planen", ergänzte der Bekannte des Paares abschließend.

Amy Poehler und Will Arnett haben 2003 geheiratet.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken