Amira Pocher: Alessandra Meyer-Wölden unterstützt sie

Amira Pocher und Alessandra Meyer-Wölden - die Neue und die Ex von Oliver Pocher. Nun kommt endlich raus, wie das Verhältnis der beiden Mütter von Olis Kindern wirklich ist.

Oliver Pocher und Amira Pocher, Alessandra Meyer-Wölden

Wenn man Alessandra Meyer-Wölden, 37, bei Interviews fragte, wie ihre Beziehung zu ihrem Ex Oliver Pocher, 42, und seiner neuen Frau Amira Pocher, 26, ist, wiegelte sie immer ein bisschen ab. Sie seien alle eine gut funktionierende Patchwork-Familie, hieß es lediglich. Doch wie gut oder schlecht ist das Verhältnis zwischen der Ex und der Neuen wirklich?

Was Amira Pocher und Alessandra Meyer-Wölden verbindet

Mittlerweile sehr vertraut, das merkte man, als man Amira und Alessandra vor ein paar Tagen erstmals zusammen in einem Live-Chat auf Instagram sah. Was die beiden Frauen verbindet? Die gleiche Einstellung, was die öffentliche Präsenz ihrer Kinder angeht.

Oliver und Alessandra haben drei gemeinsame Kinder, mit Amira hat er einen vier Monate alten Sohn. Alle Kids werden strikt aus der Öffentlichkeit rausgehalten, das ist den Eltern sehr wichtig. Und genau diese Einstellung legen sie aktuell auch anderen Eltern nahe.

Alessandra Meyer-Wölden

Über die Patchwork-Familie mit Oliver Pocher

Alessandra Meyer-Wölden
Alessandra Meyer-Wölden lebt eigentlich in Miami. Zur Fashion Week in Berlin reiste die Schmuck-Designerin aber extra mit ihren fünf Kindern und ihrem amerikanischen Ehemann an, um ihnen die deutsche Hauptstadt zu präsentieren.
©Gala

In einem Instagram-Video geben Amira und Oliver ein klares Statement: Kinder sollten nicht auf sozialen Plattformen präsentiert werden. Alessandra unterstützt die beiden in ihrem Einsatz. In ihrer Instagram-Story teilt sie das Video der beiden mit den Worten "Obwohl wir uns nicht immer einig sind, bei einer Sache halten wir von Anfang an und IMMER fest zusammen...schützt bitte Eure Kinder, die sich nicht wehren können und haltet sie aus dem Netz raus! Oliver Pocher und ich ziehen das, egal was für ein Gegenwind kommen mag, konsequent durch!". Es wird deutlich: Wenn es um ihre Kinder geht, hält die Patchwork-Familie zusammen. Und auch Amira spricht Alessandra direkt an: "Amira Pocher danke, dass du auf das Thema aufmerksam machst!". 

Das harmonische Verhältnis kam sehr spät

Doch dass sich Amira und Alessandra so einig sind, war nicht immer der Fall. In einem Video-Chat bei RTL gab Amira jetzt zu: "Das muss man sich mal überlegen, wir haben, glaube ich, drei Jahre lang nicht miteinander geredet. Wir haben erst im letzten Sommer das erste Mal richtig miteinander gesprochen und da haben wir beide gesehen 'hm, man kann sich ja ganz gut unterhalten'."

Es hat zwar lange gebraucht, doch letztendlich zählt das Ergebnis und dieses ist nach einigen Jahren dafür umso harmonischer.

Verwendete Quellen: RTL "Guten Morgen Deutschland", Instagram

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche