VG-Wort Pixel

Amira Pocher Wegen Schmerzen beim Stillen: Sie lässt sich lasern

Amira Pocher
© instagram.com/amirapocher
Die Promi-News des Tages im GALA-Ticker: Amira Pocher gibt ein ehrliches Update ++ Sarah Connor ist von neuem Fan-Video mehr als begeistert +++ Isbael Edvardsson zeigt ihren Babybauch +++ 

Promi-News 2021 im GALA-Ticker

17. Januar

Amira Pocher lässt sich lasern

Amira Pocher, 28, ist Ende Dezember zum zweiten Mal Mutter geworden: Sie und Ehemann Oliver Pocher, 42, freuen sich über einen weiteren Sohn in ihrer Familie. Nun sind die ersten Tage mit dem neuen Mini-Pocher vergangen und viele Fans möchten wissen, wie Amira ergeht. Also startet die 28-Jährige eine Frage-Antwort-Runde in ihren Instagram-Stories. Als jemand das Thema "Schmerzen beim Stillen" anspricht, schreibt Amira offen: "Ich lasse mich jeden zweiten Tag von meiner Hebamme lasern (Kaltlaser) und kann jeder stillenden Mami mit Schmerzen nur 'Retterspitz' [eine Marke für natürliche Heil- und Pflegemittel, Anm. d. Red.] empfehlen." Nanu, was hat es damit auf sich? 

Durch die Bestrahlung mit gebündeltem Licht werden Stoffwechselvorgänge aktiviert und Gewebeschichten stimuliert. Dadurch werden im besten Falle Entzündungen gehemmt, Schmerzen gelindert und Wunden schneller geheilt. Ein Treatment, das bei Amira Pocher offenbar wirkt.

15. Januar

Sarah Connor: Neues Fan-Video rührt sie zu Tränen

"OH MEIN GOTT, ICH HEULE!!!!!"

Sarah Connor kann kaum in Worte fassen, wie sie sich gerade fühlt. Die Musikerin hat heute ein zweites Video zu ihrer Single "Bye Bye" veröffentlicht. Das Besondere daran: Es kommen viele ihrer Fans darin vor. Jene konnten kurze Clips und Videos einschicken, aufgenommen in den heimischen vier Wänden, im Garten oder sonstwo – der Kreativität konnte freien Lauf gelassen werden.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Zusammen mit ihrem Team hat die Musikerin die vielen Schnipsel zu einem Video zusammengesetzt. Und das Ergebnis ist einfach nur toll! Findet auch Sarah Connor, die begeistert weiter schreibt: "Es ist so bezaubernd geworden!!! UNGLAUBLICH!!!! Ich fühle mich Euch gerade so nah und verbunden. Weil wir alle Sehnsucht haben. Nach dem "alten Leben" unserer Normalität!!! Ich hab echt n paar Tränen verdrückt, als ich das gesehen habe. DANKE VON HERZEN für all Eure Einsendungen." 

14. Januar 

Isabel Edvardsson zeigt ihren Babybauch

Im November machte Isabel Edvardsson die schönen News öffentlich, dass sie schwanger mit dem zweiten Kind ist. Mittlerweile ist das auch nicht mehr zu übersehen. Bei Instagram zeigt die Profitänzerin stolz ihre Babykugel – doch zum Strahlen ist ihr offenbar nicht zumute. Zu sehr belastet auch sie die aktuelle Situation. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

"Dennoch ist alles anders um uns herum und die Zukunft ungewiss", schreibt Isabel unter das Schwarz-Weiß-Foto, auf dem sie nachdenklich schaut. Trotz des Glücks, ein zweites Mal schwanger zu sein, muss auch sie sich den derzeitigen Gegebenheiten anpassen – und das scheint ihr zuzusetzen. Doch dürfte die Vorfreude auf das, was die Zukunft für sie bereithält, überwiegen. "Unsere Gefühle und Gedanken können wir wahrnehmen und manchmal steuern, das gibt mir Ruhe und Gelassenheit", führt sie weiter aus. Sich seiner Gefühle klar zu sein und diese auch fühlen zu dürfen, darum scheint es Isabel Edvardsson in ihrem Posting zu gehen. 

13. Januar

Lebt Jasmin Tawil nicht mehr in Deutschland?

Jasmin Tawil scheint sich an keinem Ort so richtig niederlassen zu wollen. Nachdem die Ex-GZSZ-Schauspielerin lange Jahre auf Hawaii gelebt hatte und dort auch ganz heimlich, still und leise Mutter geworden war, zog es sie vor einigen Monaten mit Söhnchen Ocean Malik wieder nach Deutschland. Mittlerweile scheint die 38-Jährige der Bundesrepublik aber schon wieder den Rücken gekehrt zu haben. Das verrät ein Foto, das sie am gestrigen Dienstag (12. Januar) bei Instagram gepostet hat. Darauf zu sehen: Jasmin mit Ocean auf dem Arm, die beiden befinden sich eindeutig in wärmeren Gefilden.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Jasmin trägt ein kurzärmeliges Top, mit einer Sonnenbrille schützt sie sich vor dem Lichteinfall. Auch Ocean ist luftig gekleidet – für die derzeitigen Temperaturen in Deutschland sind die beiden so eindeutig nicht gerüstet. Im Hintergrund sind Strandhütten zu sehen, die Aufschrift auf der Tüte einer Apotheke, die Jasmin in der Hand hält, ist in spanischer Sprache verfasst. Wo genau sie sich derzeit aufhält, hält Jasmin geheim. Ebenso wenig verrät sie, ob sie sich nur im Urlaub befindet oder Deutschland dauerhaft verlassen hat.

In der Bildunterschrift schreibt sie nur "Cheese",, setzt dazu ein Kamera- und ein Sonnenbrillen-Emoji. So turbulent die letzten Jahre für das Multitalent auch waren, auf ihrem neuesten Instagram-Foto wirkt Jasmin glücklich und ausgelassen. Es wäre ihr zu wünschen ... 

11. Januar 2021

Leni Klum begeistert mit Kinderfoto

Leni Klum, 16, gab erst vor wenigen Wochen ihr Debüt als Model auf der deutschen "Vogue" und wagte damit auch ihren ersten Schritt in die Öffentlichkeit. Denn zuvor hatte Mama Heidi Klum, 47, ihre älteste Tochter immer strikt aus den Medien gehalten. Umso mehr erfreut das Nachwuchsmodel seine mittlerweile rund 500 Tausend Instagram-Follower jetzt mit regelmäßigen Schnappschüssen - ob aktuell oder aus der Vergangenheit. 

Lenis neuestes Posting zeigt sie als kleines Kind Arm in Arm mit ihrer Mutter bei einem Shooting mit Heidis gutem Freund und Fotografen Rankin, für den die Modelmama bereits seit Jahrzehnten immer wieder posiert. Während die 47-Jährige auf dem Foto mit kurzem Pagenkopf und aufwendigem Make-up im Stil der 60er zu sehen ist, scheint sich Klein-Leni kurzerhand selbst geschminkt zu haben. Auf den Augenlidern trägt sie einen knallig blauen Lidschatten, ihre Stirn und Wangen zieren Streifen roten Lippenstifts. "Make up by @leniklum", schreibt sie dazu. Mama Heidi setzt unter die nostalgische Aufnahme ein schlichtes, rotes Herz. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Kurz darauf veröffentlicht Leni Klum ein aktuelles Bild, das das abfotografierte Display einer Kamera zeigt, auf dem sie beim professionellen Posen zu sehen ist. "Shooting mit Onkel Rankin heute und damals. Mein dritter Job", erklärt sie stolz zu dem Vorher-nachher-Vergleich.

Wolke Hegenbarth postet wieder auf Instagram

25 Tage, vom 16. Dezember 2020 bis 10. Januar 2021, hat Wolke Hegebarth eine Social-Media-Pause eingelegt. In ihrem ersten Instagram-Post nach dem "Media-Lockdown", wie sie es nennt, zieht sie ein gemischtes Fazit über die letzten Wochen. "Überwiegend nachdenklich. Gefangen in den Umständen. Ziellos. Zeitlos. Ohne viel Abwechslung. Ohne Highlights", beschreibt sie die Zeit. Viele Möglichkeiten, etwas zu unternehmen, gab es in der Tat nicht: Seit 16. Dezember befindet sich Deutschland im Corona-Lockdown. Die größte Herausforderung sei die "Spaßbefreitheit" gewesen, erklärt Hegenbarth. Denn Spaß finde man dort, wo sich Menschen versammeln würden. "Und die daraus resultierende Leichtigkeit habe ich wirklich schmerzlich vermisst. Und werde es weiter tun", gibt sie zu. Trotzdem kann sie der Situation auch etwas Positives abgewinnen: "So viel nichts war auch entspannend."

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Die Promi-News aus der letzten Wochen lesen Sie hier.

Verwendete Quelle: Instagram

jre / abl / spg Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken