VG-Wort Pixel

Amira Pocher Instagram-Streit mit Sebastian Pannek

Amira Pocher
Amira Pocher
© imago images
Amira Pocher und Sebastian Pannek liefern sich auf Instagram ein sarkastisches Wortgefecht. Pannek kritisiert die schwangere Frau von Oliver Pocher wegen eines TV-Auftritts - und die pfeffert direkt zurück.

Amira Pocher, 27, ist derzeit mit ihrem zweiten Kind schwanger. Gemeinsam mit Oliver Pocher, 42, steht sie noch für TV-Shows vor der Kamera, so wie für "Denn sie wissen nicht, was passiert". Soweit sollte das kein Problem sein. Doch Influencer und Ex-Bachelor Sebastian Pannek, 34, hat dazu eine ganz andere Meinung. Denn als Amira Pocher für ein Spiel in Rollschuhe schlüpft, platzt ihm der Kragen.

Amira Pocher wird von Sebastian Pannek scharf kritisiert

"Meine Frau hat so viel Verantwortungsbewusstsein, die würde sich niemals Rollschuhe anziehen während der Schwangerschaft. Da bin ich auf jeden Fall stolz drauf", sagt Sebastian Pannek in seiner Instagram-Story. Zwar erwähnt er mit keinem Wort, um wen genau es sich handelt, doch können sich dies nicht nur die Follower, sondern auch Amira Pocher selbst schnell zusammenreimen. Bei sowas könne Pannek nur die Hände über den Kopf schlagen. Besonders verärgert scheint der Mann von Angelina Pannek, 28, darüber, dass Oliver Pocher nicht für seine Frau einsteht: Er könne ihr das Spiel doch verbieten. "Wobei auch ein anderer Gast sich davor schon gut gemault hat", so schätzt der 34-Jährige die Gefahr ein. "Sie setzt sich eines unnötigen Risikos aus!" 

Amira Pocher wehrt sich in ihrer Instagram-Story

Dass die 27-Jährige nicht vor Konfrontationen zurückschreckt, ist bekannt. Und so folgt schnell die Reaktion auf Panneks Videos. "Vielen Dank für Ihre überaus vorbildliche Risikoeinschätzung MEINER SS [Schwangerschaft, Anm. d. Red.], Herr Dr. Pannek", kommentiert Amira und teilt die Sequenz in ihrer Story. Sie schlägt ihm vor, doch lieber bei seinen Wurzeln zu bleiben und greift erneut seinen Job als Influencer auf. Es folgt ein Hin und Her aus Anschuldigungen, Kritik am Job des jeweils anderen und die Frage, wer sich am Leben anderer mehr ergötzt. 

Stellt Amira Pocher ihr Profil auf privat?

Amira Pocher scheint das alles zu viel - oder zu banal? - zu sein. "Und jetzt Konto auf 'privat'?", fragt sie auf Instagram und verdreht dabei demonstrativ die Augen und reibt sich die Schläfe. Kritik zu äußern und sich in die Angelegenheiten anderer einzumischen, davon kann Amira Pocher auch ein Lied singen und sich nicht ganz unschuldig zeigen. Doch als Mann einer Schwangeren Ratschläge zu geben, geschweige denn zu beurteilen, was sie kann und nicht kann - auch darüber lässt sich mehr als streiten.

Verwendete Quellen: Instagram

jna Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken