VG-Wort Pixel

Amira Pocher "Mache demnächst eine Verhaltenstherapie"

Amira Pocher
© imago images
Amira Pocher gewährt ihrer Instagram-Community in einer Frage-Antwort-Runde detaillierte Einblicke in ihre derzeitige Wohn- und Lebenssituation. Dabei gesteht die Frau von Oliver Pocher, dass sie bald eine Therapie beginnt.

Bei Amira Pocher, 29, stehen derzeit viele Produkte an. Schon bald läuft die erste Sendung mit ihr Moderatorin bei "Vox". Zu den beruflichen Aufgaben kommt derzeit allerdings noch einiges an privatem Stress hinzu: Das Haus der Pochers hat einen immensen Wasserschaden und muss fast vollkommen renoviert werden. Und als wäre das nicht schon genug zu tun – immerhin kommen noch zwei Podcasts, zwei Babys und eine Kernsanierung einer Wohnung hinzu – offenbart die Frau von Oliver Pocher, 43, nun, dass sie gleichzeitig eine Verhaltenstherapie beginnen möchte.

Amira Pocher leidet unter Flugangst und Panikattacken

Denn die 29-Jährige hat nach der Geburt ihres Kindes eine Flugangst entwickelt. Seither kann die Moderatorin, obwohl sie früher viel reiste, keinen Flieger mehr betreten. Auch das Fahren durch einen Tunnel sei ein großes Problem der zweifachen Mutter. "Ich meide das fliegen immer noch, aber im Tunnel habe ich mich mittlerweile gut im Griff [sic]. Mache demnächst eine Verhaltenstherapie um auch das Fliegen wieder angstfrei in den Griff zu bekommen [sic]", so Amira Pocher. 

Angst im Fahrstuhl

Eine Maßnahme, die Ollis Frau sicher auch angeht, um mit ihrer Familie bald wieder sorgenfrei in den Urlaub reisen zu können. Doch vorerst steht ein viel wichtigeres Projekt an: die Renovierung ihres Hauses. In der Fragerunde gewährt Amira auch hier einen Einblick – und der ist nicht gerade positiv.

Amira und Oliver Pocher wissen nicht, wann sie ihr Haus wieder beziehen können

Es sei die häufigst gestellte Frage auf Instagram: "Wann könnt ihr wieder in euer Haus?" Die ernüchternde Antwort lautet, dass auch die Pochers es nicht wissen. Ein Foto, das Amira in ihrer Instagram-Story teilt, zeigt das Ausmaß des Wasserschadens. Derzeit scheint der Wohnbereich der Familie nur aus Beton zu bestehen – alle Böden mussten raus, auch die Wände sind eine reine, kalte Betonwand. 

Amira Pocher zeigt das Ausmaß des Wasserschadens im Haus
Amira Pocher zeigt das Ausmaß des Wasserschadens im Haus
© instagram.com/amirapocher

Dass die Renovierungsarbeiten noch in diesem Jahr fertig werden, damit rechnet das Paar offenbar nicht. Amira erklärt, dass sie nicht sicher sei, ob sie dieses Jahr viel Weihnachtsdekoration aufstellen würde. In einem Haus, "in dem du nur Gast bist, ist nicht dasselbe und fühlt sich irgendwie nicht richtig an", so die 29-Jährige. Derzeit kommt die vierköpfige Familie bei Pietro Lombardi, 29, unter.

Verwendete Quellen: instagram.com

jna Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken