VG-Wort Pixel

Amber Heard SMS auf Echtheit überprüft

Ist Amber Heard von Johnny Depp geschlagen worden?
Ist Amber Heard von Johnny Depp geschlagen worden?
© Getty Images
Amber Heard steht seit ihrer Trennung von Johnny Depp im medialen Fokus. Jetzt hat ein Forensiker die Echtheit einiger SMS-Nachrichten bestätigt, die ihren Ex in Erklärungsnot bringen könnten

Amber Heard, 30, und Johnny Depp, 52, haben sich getrennt. Jetzt sieht es so aus, als wenn alles auf einen Rosenkrieg zwischen den beiden hinausläuft. Zuletzt kursierten immer wieder Gerüchte darüber, dass Johnny in der Beziehung auch vor Gewalt nicht zurückschreckte. Nun gibt es Indizien, welche diese Spekulationen nähren.

Kompromittierende SMS-Nachrichten

Als Beleg für die Prügel-These diente auch ein SMS-Austausch zwischen Heard und Depps Assistenten Stephen Deuters aus dem Jahr 2014. Darin tauschen sich die beiden über die Gewaltexzesse aus, denen Heard nach eigenen Angaben ausgesetzt gewesen ist. Deuters Kommentare lassen darauf schließen, dass er von den Gewaltausbrüchen von Depp wusste. Nun wurden die SMS-Nachrichten von einem Forensiker auf Echtheit untersucht.

Das sagt der Technik-Experte

Nach Angaben von "People" hat der Forensiker Kevin Cohen das Handy von Amber Heard jetzt untersucht und die Echtheit des SMS-Austausches bestätigt. Deuters hatte seinerseits stets behauptet, dass die veröffentlichten SMS-Nachrichten manipuliert wurden, und bestritten, jemals von Depps Gewalttätigkeiten gewusst zu haben.

tbu Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken