Amber Heard macht Ernst: Hierhin fließen ihre Scheidungsmillionen

Amber Heard lässt Taten sprechen und spendete einen Teil ihrer Scheidungsmillionen. Nun wurde auch bekannt, an wen die Summe ging

Amber Heards, 31, Scheidung von Schauspieler Johnny Depp, 54, war laut und schmutzig. Wochenlang wurde in der Öffentlichkeit über die Trennungsgründe spekuliert und diese immer wieder aufgerollt. Es gibt aber auch jemanden, der nun von der Scheidung profitiert.

Amber Heard spendet an ein Kinderkrankenhaus

Denn Heard versprach: Ihre Scheidungsmillionen sollen nicht in ihre eigene Tasche fließen. Vielmehr sollte das vor Gericht unschön erkämpfte Geld, das eine Summe von sieben Millionen Dollar umfasst, an wohltätige Zwecke gespendet werden. Und die 31-Jährige hielt Wort. Wie nun öffentlich wurde, ging ein Teil des Geldes an das Children's Hospital in Los Angeles. Wie aus einer sogenannten "Honor Roll of Friends" hervorgeht, habe die Schauspielerin zwischen 1,0 und 4,9 Millionen US-Dollar an das Kinderkrankenhaus gespendet. Groß breitgetreten wurde die prominente Unterstützung aber nicht, Heard taucht ganz unscheinbar zwischen allen anderen Spendern auf der Liste auf.

Das Children's Hospital in Los Angeles veröffentlichte den Jahresreport für 2017. Darin sind auch die Spenderinnen und Spender aufgelistet.

Wohltätigkeit auch im Ausland

Dass die Ex-Freundin von Elon Musk, 46, schon länger ehrenamtliches Engagement für Kinder ausübt, das konnte man schon des Öfteren auf ihrem Instagram-Kanal sehen. Zuletzt postete Heard Aufnahmen von sich, die sie in einem Operationssaal zeigen. Aktuell ist die Amerikanerin im Jordan unterwegs, um sich um wohltätige Zwecke zu kümmern. Ihren Fokus setzt sie in ihrer Charity-Arbeit auf Frauen und Kinder. 

Amber Heard

Wo sind ihre Scheidungs-Millionen?

Amber Heard: Wo sind ihre Scheidungs-Millionen?
©Gala

 

Charity

Helfende Hände aus Hollywood

Was für ein Tag im Disneyland! Die "Avengers" Paul Rudd, Scarlett Johansson, Robert Downey Jr., Brie Larson, Chris Hemsworth und Jeremy Renner feiern zusammen mit Disney-Chef Bob Iger die gemeinnützige Initiave "Avengers Universe Unites".
Großfirmen wie Lego, Amazon und Co. haben Geld und Spielzeug im Wert von über 5 Millionen Dollar gespendet, das kritisch kranken Kindern auf der ganzen Welt zugute kommt. Brie Larson erfreut damit schon mal die jungen Besucher.
Das Tollste für die Kids ist aber sicherlich, ihren Superhelden Captain Marvel , Thor und Co. auch mal die Hand schütteln zu können.
Amanda Seyfrieds flauschiges Accessoire für das Charity-Event von Best Friends Animal Society könnte passender nicht sein: Die Schauspielerin sowie viele andere Promis spenden an dem Abend für den US-amerikanischen Tierschutzverein, der sich gegen das Töten von Katzen und Hunden in US-amerikanischen Tierheimen einsetzt. 

245

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche