Amber Heard Glücklicher denn je

Amber Heard
© Reuters
Doppelt hält besser, dachten sich Johnny Depp und Amber Heard, als sie im Februar gleich zwei Mal hintereinander heirateten. Dabei war man monatelang eher von einer Trennung ausgegangen, statt dem Bund fürs Leben. Das sei ohnehin alles nur Unsinn gewesen, bestätigte Amber jetzt selbst

Im Januar schlüpfte Amber Heard, 29, in die Rolle der Stiefmutter von Lily-Rose Depp, 16, und Jack John Christopher Depp III, 13, als sie Johnny Depp, 52, nach dreijähriger Beziehung das Ja-Wort gab.

Doch die neu gewonnene Familien-Idylle konnte sie nicht lange genießen, denn nur kurz nach der Heirat tauchten gleich die ersten Trennungsgerüchte auf – und hielten sich hartnäckig. Jetzt – fast ein Jahr später – hat sich Amber langsam daran gewöhnt, verstehen kann sie es allerdings immer noch nicht, wie sie im Interview mit dem amerikanischen Magazin "Marie Claire", dessen Titel sie im Dezember ziert, zugibt. "Ich versuche mich nicht über die schrecklichen und falschen Darstellungen, die über unser Leben gemacht werden, aufzuregen. Aber es ist hart und vor allem unverständlich", so die 29-Jährige.

Amber Heard: Sie ist nicht nur glücklich verheiratet, sondern auch ziemlich verschossen in ihre beiden Stiefkinder Lily und Jack.
Amber Heard: Sie ist nicht nur glücklich verheiratet, sondern auch ziemlich verschossen in ihre beiden Stiefkinder Lily und Jack.
© -

Stiegmutter mit Leib und Seele

An den Gerüchten um ein mögliches Liebes-Aus sei absolut nichts dran. Stattdessen schwärmt Amber von Johnnys Kindern, von denen sie seit der Hochzeit offiziell die Stiefmutter ist. Die "Rum Diary"-Schauspielerin hätte nie erwartet, dass Johnny Depps Kinder, die er mit seiner Ex-Lebensgefährtin Vanessa Paradis hat, ihr Leben derartig verändern würden. Mit Lily-Rose und Jack verstehe sie sich blendend. "Es ist eine Ehre und das größte, überraschendste Geschenk, das ich in meinem Leben bekam. Ich entdecke neue Geschmacksrichtungen, von denen ich nicht wusste, dass sie überhaupt existieren. Neue Farben, von denen ich nichts wusste, sind in mein Leben gekommen. Ich bin so glücklich!"

Damit wäre der Gerüchteküche wohl ein für alle Mal ein Ende bereitet.

pei Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken