Amber Heard: Erste Worte zu Gewaltvorwürfen gegen Johnny Depp

Die Scheidung von Amber Heard und Johnny Depp ist erst wenige Monate her. Jetzt spricht Amber erstmals in einem emotionalen Video über häusliche Gewalt

Wir erinnern uns: Ende Mai veröffentliche das amerikanische Online-Portal "TMZ" Bilder von Amber Heard, 30, die sie mit einem blauen Auge zeigten. Johnny Depp, 53, von dem sie wenige Tage zuvor die Scheidung einreichte, soll sie geschlagen haben. Er soll betrunken gewesen sein und unter Drogeneinfluss gestanden haben, als es passierte. Der Rosenkrieg zog sich über mehrere Wochen hin, bis das Ex-Paar endlich zur Einigung kam. Obwohl Heard mehr zugestanden hätte - sie unterschrieb nämlich nie einen Ehevertrag - bekam sie "nur" 7 Millionen Dollar, die sie schließlich wohltätigen Organisationen spendete, die sich um Frauen und Kinder kümmern.

Amber Heard erzählt unter Tränen ihre Erfahrungen

Die wenigsten schienen zu glauben, dass an Heard Vorwürfen etwas dran sei. Depp, der große Hollywoodstar und Frauenschwarm, soll eine Frau geschlagen haben? Fakt ist, dass nie das Gegenteil bewiesen wurde und Amber Heard bei ihrer Version des Rosenkriegs bleibt. Die Schauspielerin arbeitet nun mit dem sogenannten "GirlGaze Project" zusammen. Die Charity veröffentlichte jüngst auf YouTube ein Video, in dem eine sichtbar aufgewühle Amber über ihre eigenen Erfahrungen mit häuslicher Gewalt spricht - sie spricht seinen Namen zwar nicht aus, trotzdem ist klar, wen sie meint: Johnny Depp. Amber kämpft mit den Tränen, als sie sie fragt: "Wieso passiert mir das? Ich bin stark, ich bin intelligent, ich bin kein Opfer. Es passiert so vielen Frauen, die ihr kennt"

Sie will kein Opfer sein

Die Schauspielerin sei dankbar, gute Freunde zu haben, die immer hinter ihr stehen. "Das Wort 'Opfer' bringt so viel Scham mit sich. Es passiert vielen Frauen. Aber wenn es in den eigenen vier Wänden passiert. hinter geschlossenen Türen und mit jemanden, den du liebst, ist es nicht so einfach. Hätte mich ein Fremder so behandelt, wäre die Sache ganz anders." Im weiteren Verlauf des Clips fordert sie Frauen auf, ihre Stimme auch dann zu erheben, wenn sie Angst haben.

Johnny Depp

Das sind seine Verflossenen

Lori Anne Allison  Während seiner Zeit in der Band "Kids" lernt Johnny Depp die fünf Jahre ältere Lori Anne Allison kennen und lieben. Mit 20 Jahren heiratet er die Maskenbildnerin, die Ehe hält etwa zwei Jahre.
Sherilyn Fenn  Nach der Scheidung von Lori Anne sind Johnny und der spätere "Twin Peaks"-Star Sherilyn Fenn dreieinhalb Jahre lang ein Liebespaar und sogar verlobt. 1988 geht die Beziehung in die Brüche.
Jennifer Grey  Es ist ein seltenes Bild, Johnny Depp und Jennifer Grey daten sich Ende der achtziger Jahre und sollen Gerüchten zufolge sogar verlobt gewesen sein. Doch wirklich gemeinsam in der Öffentlichkeit traten die beiden nie auf.
Winona Ryder  Ganze vier Jahre hält Johnny Depps Beziehung zu Kollegin Winona Ryder. Mit ihr ist er sogar von 1990 bis 1993 verlobt, dann folgt die Trennung. Seine Tätowierung "Winona forever" ließ er in "Wino forever" kürzen.

9

Das Video ist im Internet mittlerweile aus ungeklärten Gründen nicht mehr aufrufbar.

Schmutzige Trennungen

Rosenkriege in Hollywood

Amber Heard, Johnny Depp
Ein Bild wie aus einem anderen Leben: Sandra Bullock gewinnt am 7. März 2010 den Oscar als beste Hauptdarstellerin für "The Blin
Alec Baldwin und Kim Basinger
Pamela Anderson, Rick Salomon

10

Look-o-Mat

Johnny Depp: Früher und heute

Look-o-Mat: Johnny Depp: Früher und heute
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche