Amber Heard: Erste Aussage im Scheidungskrieg gegen Johnny Depp

Amber Heard musste im Trennungskampf mit dem "Flucht der Karibik"-Star eine Zeugenaussage machen. Dabei gab sie keine gute Figur ab

Kommt Amber Heard, 30, oder kommt sie nicht? Diese Frage dürften sich die Anwälte einer Anwaltskanzlei in Los Angeles anderthalb Stunden lang immer wieder gestellt haben. Denn genau so lange ließ die Noch-Ehefrau von Hollywood-Star Johnny Depp, 53, die Juristen bei einem offiziellen Termin im Scheidungsprozess warten

Aaron Carter

"Ich sollte mich jetzt erstmal um mich selbst kümmern"

Aaron Carter
Aaron Carter sorgt seit geraumer Zeit nur noch für Negativschlagzeilen. Erst kürzlich gab er in einer US-TV-Show zu, an psychischen Problemen zu leiden und abhängig von zahlreichen Medikamenten zu sein. Jetzt spricht der 31-Jährige exklusiv in einem Interview mit RTL über seinen Drogenmissbrauch.
©RTL / Gala

Amber Heard hat keine Eile

Eigentlich war die Zeugenaussage des Models für 10 Uhr morgens angesetzt gewesen - doch erst um 11. 30 Uhr tauchte es mit seinem Gefolge auf.

Divenhafte Unpünktlichkeit bei der ersten Zeugenaussage gegen Johnny Depp - das wirft kein gutes Licht auf die blonde Schönheit.

Wie das US-Portal "TMZ" berichtet, soll es bei dem Treffen vor allem um die Vorwürfe der häuslichen Gewalt gegangen sein. Heard behauptet, Depp sei ihr gegenüber mehrmals gewalttätig geworden. Der "Fluch der Karibik"-Star bestreitet die Vorwürfe und lässt sich durch die Top-Anwältin Lauren Wasser vertreten.

Das Team der Johnny-Depp-Ex gibt sich siegessicher

Um das Gebäude möglichst unentdeckt zu betreten, habe die Schauspielerin einen Hintereingang gewählt. Den Paparazzi entkam sie aber dennoch nicht. Auf Fotos ist die 30-Jährige mit dunkler Sonnenbrille im Schutz ihres Bodyguards und ihrer Anwälte zu sehen.

Auf die Frage, wie sie sich kurz vor ihrer Aussage fühle, gab sie keine Antwort und schaute ausweichend zu Boden.

Vor der Kamera äußerten sich nur ihre Anwälte. Sie gaben sich zuversichtlich und sagten: "Es geht um weit mehr als nur Geld. Wir denken, dass die meisten Leute glauben, dass Amber die Wahrheit sagt." Tatsächlich aber sind ihre Anschuldigungen umstritten.

Johnny Depp und Amber Heard hatten sich am 3. Februar 2015 das Ja-Wort auf den Bahamas gegeben und sich laut Gerichtsdokumenten am 22. Mai 2016 wieder getrennt.

Star-Paare

Die Trennungen 2016

Am 30. November 2016 beendeten Cathy und Richard Lugner ihre Ehe ganz offiziell und einvernehmlich vor einem Wiener Bezirksgericht. Nun steht Cathy der Start in eine ungewisse Zukunft bevor.
Oktober 2016: Pietro Lombardi und Sarah Engels  Ein Foto aus besseren Zeiten: Sarah und Pietro Arm in Arm. Das vermeintliche Traumpaar steht vor einem Scherbenhaufen - gibt sogar bekannt sich scheiden lassen zu wollen. Es gilt, viele offene Fragen zu klären: Was wird aus dem gemeinsamen Sohn Alessio, was aus der Karriere der beiden Sänger und "Reality TV Stars".
Oktober 2016: Len Wiseman und Kate Beckinsale  Jetzt ist es endgültig vorbei: Knapp ein Jahr nach der Trennung legt Kate Beckinsales Ehemann nun die Scheidung ein. Der offizielle Trennungsgrund laute wie so oft: "unüberbrückbare Differenzen".
Oktober 2016: Jennifer Meyer und Tobey Maguire  Das nächste Hollywood-Traumpaar lässt sich scheiden: Dieses Mal hat es Tobey Maguire und Jennifer Meyer getroffen - ihre Ehe (13 Jahre) hielt für Hollywood-Verhältnisse ausgesprochen lange. Um ihre beiden Kinder wollen sie sich weiterhin zusammen kümmern.

28

Amber Heard

Kann ER sie trösten?

Amber Heard, Elon Musk
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche