VG-Wort Pixel

Amber Heard Sie spricht über die Trennung von Elon Musk

Amber Heard
© Reuters
Sie hatten schon Hochzeitspläne, doch nun gehen Amber Heard und Elon Musk getrennte Wege. Nach ihm bezieht nun auch sie Stellung zum Liebes-Aus

Dieses Glück war nicht von allzu langer Dauer. Elon Musk hat Amber Heard verlassen. Der Grund: die Fernbeziehung habe einfach nicht funktioniert. Auf Instagram meldete sich nun auch Amber zu Wort.

Amber Heard gibt ein emotionales Trennungs-Statement

Nach der Schlammschlacht um die Ehe mit Johnny Depp hatte Amber sich so gewünscht, dass es mit dem Tesla-Gründer klappt. Vergebens. Auf ihrem Social-Media-Account äußert sich die 31-Jährige jetzt ebenfalls zur Trennung. "Auch wenn wir uns getrennt haben, Elon und ich sorgen sehr für den anderen und bleiben uns nah. Danke für die dauerhafte Unterstützung, den Respekt und die Privatsphäre während dieser schweren, sehr menschlichen Zeit", schreibt sie. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wie sehr schmerzt sie das Liebes-Aus wirklich?

Der Schauspielerin scheint das Ende der Beziehung diesen Worten nach ganz schön zuzusetzen. Ein Insider formuliert es gegenüber "Mail on Sunday" drastischer: "Amber leckt ihre Wunden." Immerhin schließt Elon in seinem Statement ein Liebes-Comeback nicht aus. Man sei im Guten auseinander gegangen und sorge füreinander. Auch dass die zärtlichen Gefühle füreinander erloschen seien, erwähnt der 46-Jährige mit keiner Silbe. Ein bisschen Hoffnung bleibt also noch.

Unsere Video-Empfehlung  

jdr Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken