VG-Wort Pixel

Amber Heard + Johnny Depp Das Gerichtsurteil steht noch aus – einer scheint trotzdem der Sieger zu sein

Was wirklich zwischen Amber Heard und Johnny Depp vorgefallen ist, wissen nur die beiden selbst. Alle anderen haben trotzdem eine Meinung.
Mehr
In den letzten sechs Wochen durfte die Welt Zeuge eines spektakulären Prozesses sein, in dem sich Amber Heard und Johnny Depp gegenseitig schmutzige Vorwürfe machten. Jetzt berät sich die Jury.

Es regnet, als Johnny Depp, 58, aus dem Gerichtsgebäude tritt. Im Hintergrund ruft ein Mann laut seinen Namen – und die Fans beginnen, begeistert zu kreischen. Der Schauspieler reckt seine Hand in die Luft und grüßt sein Publikum. Denn obwohl das juristische Urteil im Fall Depp versus Heard noch aussteht, hat die breite Öffentlichkeit eine eindeutige Stellung bezogen.

Amber Heard versus Johnny Depp: Eine Meinung steht bereits fest

Und obwohl Amber Heard, 36, den Schauspieler bereits 2016 öffentlich der häuslichen Gewalt bezichtigte und es Fakten gibt, die für Depps Schuld sprechen, scheint für die Zuhörer:innen klar zu sein: Johnny Depp ist das Opfer – Amber Heard die Täterin. Warum die öffentliche Meinung so eindeutig zu sein scheint, sehen Sie im Video.

Verwendete Quellen: fr.de, tagesspiegel.de, morgenpost.de, spiegel.de, bookabrain.de, rnd.de

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken