Amazonas Waldbrände: Dieses dramatische Bild teilen viele Stars

Die Wälder am Amazonas brennen und das Feuer breitet sich immer weiter aus. Die extreme Trockenheit facht die Brände weiter an. Die Prognosen sehen düster aus. Über Social Media schalten sich Weltstars ein, um auf das Problem aufmerksam zu machen - allen voran Leonardo Dicaprio.

Die Amazonas Waldbrände sind verheerend.

Der Amazonas-Regenwald brennt. Aufgrund seiner Größe wird er auch als "grüne Lunge der Welt" bezeichnet. Umso verheerender ist es, dass die Waldbrände sich immer weiter ausbreiten. Laut "Tagesschau" erlebe Brasilien die schlimmsten Brände seit Jahren. Im Vergleich zum Vorjahr sei die Anzahl um ganze 80 Prozent gestiegen. Die anhaltende Dürre verschärfe die Situation zunehmend.

Bisher fand das Thema in den Berichterstattungen eher am Rande statt und rückt langsam in den Mittelpunkt. Parallel dazu melden sich seit dem gestrigen Mittwoch (21. August) immer mehr Stars über Social Media zu Wort. Besonders auf Instagram machen die internationalen Größen auf das Problem aufmerksam. Dabei haben die meisten eines gemeinsam: Sie teilen ein dramatisches Bild. 

Amazonas-Waldbrände: dramatisches Bild geht viral

Leonardo Dicaprio, 44, gehört aktuell zu den erfolgreichsten Schauspielern weltweit. Doch immer wieder steht er auch als Umweltaktivist in den Schlagzeilen. Erst im Dezember letzten Jahres spendet er 100 Millionen Euro für den Umweltschutz. Er ist einer der ersten, die sich zu den verheerenden Bränden in Brasilien äußern.

Der Hollywood-Star teilt den Post des Umweltaktivisten Nick Rose. Auf dem Bild steht der aktuelle Regenwald in Flammen. Dazu appelliert Rose an die Medien: "Furchterregend zu glauben, dass der Amazonas, der größte Regenwald der Erde, der 20 Prozent des Sauerstoffs erzeugt, im Grunde die Lunge der Welt, seit den letzten 16 Tagen brennt und es praktisch KEINE Berichterstattungen in den Medien oder so gibt! Wieso?"

Pink, Camila Cabello, Kelly Roland und weitere teilen Dicaprio-Post

Seitdem Dicaprio den Appell des Aktivisten auf seinem Instagram-Account geteilt hat, geht der Post viral. Etliche Stars teilen ihn in ihrem Feed oder ihrer Instagram-Story. Darunter Kelly Rowland, 38, von Destiny's Child, die sich um die Zukunft ihres zukünftigen Kindes (sie sei nicht schwanger) sorge. Sängerin Pink, 39, teilt den Post unkommentiert.

Sängerin Camila Cabello, 22, ("Havana") schreibt in ihrem Post: "Das ist herzzerreißend und angsteinflößend. Das bringt mich dazu, vor Frustration weinen zu wollen. Was machen wir? Wir zerstören buchstäblich unser Wunder eines zu Hauses" und entschuldigt sich am Schluss noch bei der Erde. Diese US-Stars ziehen mit: Sängerin Ariana Grande, 26, Model Gigi Hadid, 24, Schauspielerin Emily Ratajkowski, 28, und auch die Kardashians teilen besorgniserregende Bilder des brennenden Regenwaldes in ihren Instagram-Storys.

Das posten die deutschen Stars

Auch die Promis aus Deutschland werden in ihre Instagram-Story laut. Lilliy Becker, 43, und auch Boris Becker, 51, machen unabhängig voneinander auf die Amazonas-Brände aufmerksam. Die Tennis-Legende schreibt: "Wenn du nicht aus Brasilien kommst und keine Ahnung hast, was dort passiert, hier kommt's: Der größte Regenwald der Welt steht seit 16 Tagen in Flammen" und teilt den Hashtag "PrayforAmazonia". Das Model Hanna Nitsche, 33, teilt ebenfalls den Hashtag mit einem gebrochenen Herzen.

Verwendete Quellen: Instagram, tagesschau.de

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche