VG-Wort Pixel

Jeff Bezos Amazon-Gründer lässt sich scheiden

Jeff Bezos, MacKenzie Bezos
Jeff Bezos, MacKenzie Bezos
© Getty Images
Jeff Bezos, Amazon-Chef und reichster Mensch der Welt, hat nach 25 Jahren die Scheidung von seiner Ehefrau MacKenzie Bezos verkündet

Er ist der reichste Mann der Welt: Jeff Bezos, 54, Gründer und Chef des Online-Versandhandelsgiganten Amazon, hat verkündet, sich von seiner Frau  MacKenzie Bezos, 48, scheiden zu lassen. Die Ehe hielt 25 Jahre.

Amazon-Chef Jeff Bezos: Scheidung nach 25 Jahren

Der Geschäftsmann teilte die Nachricht auf seinem offiziellen Twitter-Account mit. "Wir wollen die Menschen auf eine Entwicklung in unserem Leben aufmerksam machen", beginnt das Statement, das Bezos zusammen mit seiner Noch-Ehefrau unterschrieben hat. "Wie unsere Familie und engen Freunde wissen, haben wir nach einem langen Zeitraum des liebevollen Erforschens und probeweisen Trennung beschlossen, unser Leben als Freunde weiterzuführen."

Dankbar für die gemeinsamen Ehejahre

Sie seien dennoch unglaublich dankbar dafür, sich gefunden zu haben, und für jedes gemeinsame Jahr, das sie miteinander verheiratet gewesen seien: "Auch wenn wir vorher gewusst hätten, dass wir uns nach 25 Jahren trennen: Wir hätten wir es auf jeden Fall wieder getan." Sie hätten ein wunderbares Leben als verheiratetes Paar gehabt und würden jetzt einer ebenso wunderbaren Zukunft entgegensehen. Trotz der Scheidung würden sie eine Familie und geschätzte Freunde bleiben.

Reichster Mensch der Welt

Jeff Bezos und MacKenzie hatten 1993 geheiratet. Das Paar hat vier Kinder: drei Söhne sowie eine Tochter, die aus China stammt und adoptiert wurde. Bezos gründete 1994 in Seattle den Online-Versandhandel Amazon und gilt als reichster Mensch der Welt: Rund 150 Milliarden Dollar soll sein Vermögen umfassen.

Verwendete Quellen: Twitter

mzi Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken