VG-Wort Pixel

Amanda Peterson Patrick Dempseys Co-Star gestorben

Patrick Dempsey, Amanda Petersen
Patrick Dempsey, Amanda Petersen
© Picture Alliance
Schauspielerin Amanda Peterseon ist tot. Sie starb im Alter von nur 43 Jahren

Amanda Peterson ist im Alter von 43 Jahren gestorben. Das berichtet "tmz.com" unter Berufung auf ihren Vater. Die Schauspielerin wurde durch den Film "Can't Buy Me Love" im Jahr 1987 an der Seite von Patrick Dempsey bekannt.

Familie wurde misstrauisch

Nachdem die Familie mehrere Tage nichts von Peterson gehört hatte, sei er misstrauisch geworden, sagte ihr Vater dem Klatschportal. Am Sonntag (5. Juli) wurde Amanda Peterson dann in ihrem Haus in Greeley, Colorado tot aufgefunden.

Gesundheitliche Probleme

Die genaue Todesursache sei noch nicht bekannt. "Sie hatte eine Krankheit und ein Problem mit Atemaussetzern im Schlaf. Das könnte dazu beigetragen haben", so der Vater.

Sie soll in den vergangenen zwei Jahren außerdem an einer Lungenentzündung und Nasennebenhöhlenentzündung gelitten haben.

Abschied aus dem Showbusiness

Amanda Peterson startete ihre Karriere im Alter von zehn Jahren im Musicalfilm "Annie". An der Seite von River Phoenix und Ethan Hawke war sie in "Explorers - Ein phantastisches Abenteuer" zu sehen, als alle drei noch Teenager waren. Der Durchbruch gelang ihr 1987 mit "Can't Buy Me Love". Im Film spielt sie "Cindy Mancini", ein Highschool-Cheerleader, das eine Beziehung mit dem Nerd "Ronald Miller" (Patrick Dempsey) gegen Bezahlung vortäuscht.

Trotz des Erfolges der Komödie stand Amanda Peterson nur noch bis 1994 vor der Kamera. Laut "TMZ" versuchte sie nach ihrem Abschied aus dem Showbusiness zu studieren und eine Karriere als Autorin zu beginnen.

iwe / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken