Amanda Bynes: Ihr Management hat sie gefeuert

Schauspielerin Amanda Bynes verlor durch ihr "rätselhaftes Verhalten" gleichzeitig ihren Agenten, ihren Pressereferenten und ihren Anwalt.

Amanda Bynes (26) steht nun ohne Hollywood-Vertretung da.

Die Schauspielerin ('Was Mädchen wollen') geriet nach mehreren Verkehrsdelikten in die Schlagzeilen. Ihr Führerschein und ihr Auto wurden beschlagnahmt, außerdem wird sie verdächtigt, unter Drogeneinfluss Auto gefahren zu sein. Der Star selbst versicherte Reportern, dass es ihm "bestens" gehe. Nun aber muss die Amerikanerin einen schweren Schlag hinnehmen, denn ihr Agent, ihr PR-Vertreter und ihr Anwalt haben sie fallengelassen. "Alle drei erzählen eine ähnliche Geschichte", verriet ein Insider dem Promiblog 'TMZ'. "Bynes war eine traumhafte Klientin, aber sie wurde in den vergangenen zwölf Monaten immer schwieriger, einige sagen sogar unkontrollierbar."

Jennifer Lopez und Alex Rodríguez

Bei der "Coupleschallenge" haben sie unterschiedliche Ansichten

Alexander Rodriguez + Jennifer Lopez
Alexander Rodríguez und Jennifer Lopez sind seit 2017 ein Paar und zeigen bei der "Coupleschallenge" wie gut sie sich kennen.
©Gala

Der Alleswisser fügte hinzu, dass Amanda Bynes für ihre Vertreter im vergangenen Monat nicht erreichbar war, obwohl ihr Management-Team "mehrere Versuche unternahm". Die Entscheidung, sie fallen zu lassen, kam, nachdem man einsah, "dass man niemanden helfen kann, der sich nicht helfen lassen will." Die Situation des früheren Kinderstars wurde mit der von Lindsay Lohan (26) verglichen, die einige Zeit wegen Diebstahls und Verkehrsdelikten im Gefängnis verbringen musste. 'Goodyear' hat nun beiden Skandalnudeln kostenlosen Fahrunterricht offeriert. "Wir bedauern eure Unfälle … Wir sind wegen eurer Sicherheit und derer, die jeden Tag auf den Straßen unterwegs sind, besorgt und wir möchten helfen, so gut, wie wir nur können."

Amanda Bynes und Lindsay Lohan dürfte dies an das Sprichwort erinnern 'Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche