VG-Wort Pixel

Amal Clooney TV-Produzenten wollen sie als Star in einer Castingshow

Amal Clooney
© Splashnews.com
Wenn es nach den Machern der TV-Castingshow "The Celebrity Apprentice" geht, soll Top-Anwältin Amal Clooney bald der Star ihrer Sendung werden

Ob sie sich durch dieses Angebot geschmeichelt fühlt? Amal Clooney soll ein neuer Job in der TV-Castingshow "The Celebrity Apprentice"("Der Promi-Lehrling") winken. Eine angesehene Menschenrechtsanwältin als Nachfolgerin von Donald Trump in einer TV-Show? Irgendwie schwer vorstellbar.

Amal Clooney soll Donald Trump ersetzen

Donald Trump war nach rassistischen Äußerungen über mexikanische Einwanderer aus seiner eigenen Sendung geflogen. Er hatte in der Castingshow Auszubildende für sein Unternehmen gesucht.

Seit seinem Rauswurf sucht der US-Sender NBC einen Nachfolger oder eben eine Nachfolgerin von Donald Trump für die TV-Show.

Gerüchten zufolge soll NBC zur Nachbesetzung eine Geschäftsfrau mit Promi-Status suchen. Eine Beschreibung, auf die Anwältin Amal Clooney perfekt passt.

Die britische Zeitung "Daily Express" berichtet nun, dass die Star-Anwältin für die Produzenten tatsächlich die erste Wahl als Gastgeber für die Sendung sein soll.

"Sie ist qualifiziert für den Job"

"Sowohl ihre Ehe mit George Clooney als auch ihr Ruf als Anwältin qualifizieren sie für den Job", sagte eine Quelle der Zeitung. "Außerdem hält sie sich in der Öffentlichkeit mit Statements immer sehr zurück. Sie umgibt dadurch etwas Mysteriöses. Daher glauben wir, dass sie perfekt in die Sendung passen würde", so der Insider weiter.

Allerdings hat die Ehefrau von Hollywood-Schauspieler George Clooney prominente Konkurrenz. Andere mögliche Kandidaten für den Job sollen die Schauspielerin und Gründerin von "Honest Company" Jessica Alba und Facebook CEO Sheryl Sandberg sein.

Anwältin Amal in einer TV-Show ist schwer vorstellbar

Dass der 37-Jährigen die Idee einer eigenen TV-Show wirklich gefällt, ist schwer vorstellbar. Amal Clooney ist eine angesehene Anwältin, die ihrem Job auch nach ihrer Hollywood-Hochzeit gewissenhaft nachgegangen ist. In der Öffentlichkeit hat sie sich bislang immer sehr zurückgehalten und sich keineswegs in den Vordergrund gedrängt.

Demnach ist es unwahrscheinlich, dass ihr der Gedanke behagt, wöchentlich im Fernsehen aufzutreten und dabei ihren seriösen Ruf als Anwältin aufs Spiel zu setzen.

Clooneys planen Nachwuchs

Hinzukommt, dass das Glamour-Paar ernsthafte Nachwuchspläne hat: Schon bald soll ein Mini-Clooney das Glück der beiden perfekt machen. Die 37-jährige Anwältin habe ihr Arbeitspensum daher schon heruntergefahren, sagte eine Quelle dem Magazin "Us Weekly". "Sie nimmt keine neuen Fälle mehr an und arbeitet nur noch an den laufenden Prozessen", weiß der Insider.

Den Zeitpunkt für eine Geburt soll sich Amal ebenfalls schon ganz genau überlegt haben. Bis Weihnachten soll das neue Luxusanwesen der Clooneys in England fertig sein - inklusive Kinderzimmer. Miss Clooney hoffe daher, noch in diesem Jahr schwanger zu werden, sagt ein dritter Insider. Pünktlich zum Einzug soll dann auch Baby Clooney mit einziehen, sind sich Quellen aus dem Umfeld des Paares sicher.

Ein neuer Job in den USA passt in die Familienpläne so gar nicht rein. Vielleicht überraschen uns die Clooneys allerdings auch und wir sehen Amal schon bald als knallharte Casting-Chefin, auf der Suche nach neuen Talenten...

jkr Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken