Amal Clooney: Scharfe Kritik an Donald Trump

Donald Trump legt sich mit der Falschen an: Menschenrechtsanwältin Amal Clooney kritisiert den US-Politiker scharf für seine rassistischen Aussagen

Donald Trump

Brüssel "schreckliche Stadt"

Donald Trump

Donald Trump will Präsident werden

Donald Trump ist auf dem besten Weg, in den USA den Wahlkampf der Republikaner zu gewinnen und damit einer von zwei Präsidentschaftskandidaten für die Wahl im November zu werden. Antreten würde er gegen seine demokratische Konkurrentin Hillary Clinton, die momentan führt, oder ihren innerparteilichen Gegner Bernie Sanders.

Immer wieder sorgt Trump mit rassistischen Äußerungen für Aufregung auf der ganzen Welt. In seinem Programm steht etwa, dass eine Mauer an der amerikanisch-mexikanischen Grenze gebaut werden soll und dass Muslime des Landes verwiesen werden sollen.

Prinz William

Kinder wecken schmerzhafte Trauer um seine Mutter Diana

Prinz William: Kinder lassen ihn erneut um Diana trauern
Prinz William redet offen darüber, wie sehr ihn seine Trauer oft überwältigt.
©Gala

Eine Menschenrechtsanwältin stellt sich gegen ihn

Amal Clooney, gebürtige Libanesin und in einer muslimischen Familie aufgewachsen, hat den New Yorker Finanzmogul für seine Äußerungen nun in einem Interview mit "BBC" scharf kritisiert:

"Wenn Sie sich die Worte aus seiner berüchtigten Rede über Muslime anhören, wissen Sie, was er wiederholt sagte: 'Sie wollen nur den Dschihad ["Heiliger Krieg" der Muslime zur Verteidigung und Ausbreitung des Islams, Anm. d. Red.]; sie glauben nicht an unsere Lebensweise, sie respektieren unser System nicht.' Dann schaut man sich die Medienberichte an und ich finde, man hätte ihn fragen müssen: 'Meinen Sie die 1,5 Milliarden Menschen auf der Welt, auf die diese Beschreibung zutrifft? Meinen Sie die US-Bürger, die Mitglieder des Militärs sind, die die große Mehrheit der Muslime, die nicht extremistisch oder in irgendeiner Form gewaltbereit sind?'"

Demokratin Hillary Clinton unter Druck

Auch Clooneys Ehemann George nannte Trump kürzlich einen "xenophoben Faschisten". Das Paar unterstützt die Demokratin Hillary Clinton und veranstaltete kürzlich eine Party für sie, um Geld für ihren Wahlkampf zu sammeln. Bei dem Spendenmarathon kam eine so hohe Summe zusammen, dass George Clooney den Betrag als "obszön" bezeichnete. Nicht unbedingt clever, da Clinton wegen hoher Geldeinnahmen für Reden bei finanziellen Instituten wie "Goldman Sachs" in der Kritik steht. Für eine einstündige Rede bekam sie ein Honorar von 200 000 Dollar (etwa 176 800 Euro) - so viel verdient der Durchschnittsamerikaner nicht einmal im Jahr. Die Politikerin wehrt sich zudem dagegen, die Transkripte der Reden zu veröffentlichen.

Fashion-Looks

Der Style von Amal Clooney

Momentan setzt Amal Clooney am liebsten, wie hier auf dem Weg zur Columbia Law School in New York, auf Ton-in-Ton-Outfits. Ihre Kombination aus Oberteil mit Schößchen und Taillengürtel sowie einem schwingendem Midi-Rock zaubert der 41-Jährigen eine großartige Figur - und setzt farblich ein Akzent im derweil grauem November. Ihr Clou: Sie wählt zwar eine sommerliche Farbe, doch das feste Tweed-Material des Zweiteilers hält warm und macht den Look herbsttauglich. 
Manchmal wird auch einer High-Heel-erprobten Amal Clooney das Kopfsteinpflaster zum Verhängnis: Sie stolpert in ihren beigefarbenen Jimmy Choo Pumps und kann sich gerade noch so abfangen – und somit ein schlimmeres Malheur verhindern. Doch auch mit Stolpler sieht Amal in ihrem roten Burberry-Kleid einfach hinreißend aus. 
Die Farben des Herbsts stehen Amal Clooney ausgezeichnet! Die Juristin trägt einen Look in verschiedenen rostroten Nuancen, als sie im herbstlichen New York gesichtet wird. Ihre hochgeschlossene, kurzärmelige Bluse hat sie lässig in ihren taillenhohen Midi-Rock gesteckt, der für eine schöne Silhouette sorgt. Dazu passend trägt Amal eine braune Wildleder-Tasche in der einen und einen kamelfarbenen Trenchcoat in der anderen Hand. Ein besonderer Hingucker sind die Schuhe der zweifachen Mutter: Denn sie trägt die Jimmy Choo "Fetto" Pumps im angesagten Schlangen-Print für rund 695 Euro.
Sonniges Gelb und kräftiges Lila sind genau die richtigen Farben, die es bei trübem Herbstwetter braucht. Amal Clooney zeigt mit diesem stylischen Trenchcoat-Look, wie's geht.

174

Fashion-Looks

Die Date-Looks von Amal Clooney

Für ein entspanntes Mittagessen mit ihrem Liebsten George Clooney hat sich Amal Clooney für ein weißes Plissee-Kleid entschieden, zu dem sie nudefarbene High-Heels und eine Handtasche von Dolce&Gabbana in Pastellfarben kombiniert.
Ein absoluter Hingucker beim Sushi-Date mit George ist Amal Clooney im sommerlichen Streifenkleid von Tome.
Schwarz-Weiß scheint Amal Clooneys Lieblingsfarbkombi für ihre Dinner-Dates mit George zu sein. Zum ärmellosen Seidenshirt bezaubert sie bei einem Abendessen mit George am Comer See im gepunkteten Minirock.
Ein einfaches Blumenkleid? Nicht doch! Das gute Stück, das Amal Clooney sich als florales Dinner-Outfit ausgesucht hat, stammt aus dem Hause Alexander McQueen und ist für ca. 3480 Euro zu erwerben.

13

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche