Amal Clooney Lebenstipp einer Star-Anwältin

Amal Clooney
© Reuters
Amal Clooney ist eine gefeierte Menschenrechtsanwältin, selbstbestimmt und hat George Clooney vor den Altar gebracht. Nun verrät sie, wie sie es so weit nach oben schaffte

Eine Anwältin wird zum Star

Amal Clooney, 38, ist nicht nur "Frau von". Die gebürtige Libanesin hatte schon lange bevor sie ihren Ehemann George Clooney kennenlernte einen exzellenten Ruf, den sie sich als Star-Anwältin für Menschenrechte erkämpft hat. Zu ihren wichtigsten Klienten gehören unter anderem Julian Assange, Mitbegründer der Enthüllungsplattform Wikileaks und die Vereinten Nationen, für die sie als Beraterin tätig ist. Laut George ist Amal "viel schlauer" als er selbst und die einzige Sache, in der sie ihn nicht schlagen könne, sei Armdrücken, verriet er dem amerikanischen "OK!"-Magazin. Ja, Frau Clooney zählt zu den mächtigsten und intelligentesten Frauen der Welt. Ihre Tipps für eine erfolgreiche Karriere gibt sie nun an Studenten weiter.

Pläne? Braucht man nicht

Im Gespräch mit der amerikanischen TV-Moderatorin Shelly Slater sagte Amal am Rande einer Charity-Veranstaltung des Vereins "New Friends, New Life", was sie Studenten rät: "Gib den Zehnjahresplan auf. Es ist besser abzuwarten, wohin dich deine Arbeit bringt."Man müsse im Leben robust sein, auf alles gefasst und niemals aufgeben.

Hollywood - zweischneidiges Schwert

Das Rampenlicht, in dem sie seit der Beziehung mit George Clooney steht, empfindet sie desweiteren als ein "zweischneidiges Schwert", doch sie würde ihren neu gewonnenen Ruhm nur für das Beste nutzen. Nämlich, um wichtige Probleme der Welt an ein ganz neues Publikum zu bringen.

skn Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken