VG-Wort Pixel

Amal Clooney + Herzogin Meghan So wurden sie Freundinnen

Amal Clooney, Herzogin Meghan
© Getty Images
Haben Sie sich schon immer gefragt, wieso Star-Anwätin Amal Clooney und Ex-Schauspielerin Herzogin Meghan befreundet sind? GALA klärt auf

Als Amal Clooney, 41, und George Clooney, 57, zur Royal-Hochzeit von Herzogin Meghan, 37, und Prinz Harry, 34, kamen, war es ganz offensichtlich: Die beiden Power-Paare sind befreundet. Doch wie kam die Freundschaft überhaupt zustande?

Amal Clooney + Herzogin Meghan: Sie haben viel gemeinsam

Fest steht: Die beiden Damen haben viel gemeinsam. Sie sind beide stolze Feministinnen und haben einflussreiche Ehemänner, durch die sie schnell ins Rampenlicht geschubst wurden. Sie haben die beiden begehrtesten Junggesellen der Welt vom Markt geschnappt und wurden von den Medien nicht immer wohlwollend behandelt. Sie sind beide Pilates-Fans, lieben schöne Mode, italienisches Essen und guten Wein. Meghan und Harry verbrachten sogar entspannte Tage in George Clooneys Haus am Comer See. Darüber hinaus engagieren sich beide Frauen für wohltätige Zwecke und haben sicherlich auch dadurch einigen Gesprächsstoff. Doch wie wurden Amal und Meghan überhaupt SO gute Freundinnen? 

Sie sind enge Freundinnen

Aus der Bekanntschaft ist eine enge Freundschaft geworden, sodass Amal auch zu Meghans Inner Circle gehört und auch zur Babyparty der Herzogin erschien. Laut "Standard" soll die Rechtsanwältin ihrer Freundin auch den Privatjet bereitgestellt haben, mit dem sie für umgerechnet schlappe 200.300 Euro von New York wieder zurück nach London flog. Amal begleitete ihre Freundin und hatte auch ihre Kinder, die Zwillinge Alexander und Ella, Berichten zufolge dabei. 

So wurden sie beste Freundinnen

Vorgestellt wurden die beiden Damen von ihren Männern, die sich vor Jahren auf einem Charity-Event in Großbritannien kennenlernten. "Als es mit Meghan ernst wurde, hat er sie George und Amal vorgestellt und die Paare fingen daraufhin an, sich regelmäßig zu treffen", sagte ein Palast-Insider der Publikation. "Es war von Anfang an eine ganz natürliche Freundschaft." Als Herzogin Meghan für ihre große Liebe über den großen Teich nach London zog, soll ihr Amal auch geholfen haben, sich in der britischen Hauptstadt wohl zu fühlen. Herzogin Meghan und Amal Clooney sollen mittlerweile bessere Freundinnen als ihre Ehemänner sein, doch treffen sich die beiden Paare trotzdem immer wieder gerne zu Doppel-Dates. 

Verwendete Quellen: Standard, Daily Mail, Mirror

lsc Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken