VG-Wort Pixel

Alphonso Williams Nierenversagen! Der "DSDS"-Sieger hatte drei OPs in vier Wochen

Alphonso Williams
Alphonso Williams
© Getty Images
Nachdem bekannt wurde, dass Alphonso Williams' rechte Niere versagt hatte, musste der Sänger wochenlang ins Krankenhaus. Jetzt gibt der "DSDS"-Sieger Auskunft über seinen Gesundheitszustand

Für Alphonso Williams, 56, dem Gewinner von "Deutschland sucht den Superstar" 2017, müssen die letzten Wochen ein wahres Martyrium gewesen sein. Der Sänger musste notoperiert werden und verbrachte einige Zeit im Krankenhaus. Jetzt hat sich der 56-Jährige bei Instagram zu Wort gemeldet und über seinen Gesundheitszustand gesprochen.

Alphonso Williams: Not-OP wegen Nierenversagen

Vor einem Monat ereilte Alphonso die Schockdiagnose Nierenversagen. Wegen einer Insuffizienz hatte seine rechte Niere aufgehört zu arbeiten. Die Folge: eine Notoperation. Doch damit war es offenbar nicht getan. Wochenlang war der "DSDS"-Star im Krankenhaus. Erst vor Kurzem meldete er sich per Instagram bei seinen Fans. "Drei Operationen innerhalb von vier Wochen. Mann, Mann, Mann, war das ein Ritt. Aber es geht weiter und ich fühle mich Tag für Tag stärker", erklärt Alphonso in der kurzen Videobotschaft. Der Clip zeigt ihn beim Spaziergang mit einem Hund. Es scheint, als sei er mittlerweile aus der Klinik entlassen worden.

Seine Fans können aufatmen

Die Fans des "Promi Big Brother"-Teilnehmers sind erleichtert. Zahlreiche Genesungswünsche hatten Alphonso erreicht. Jetzt scheint es ihm endlich wieder besser zu gehen. "Es tut gut, dich endlich wieder lächeln zu sehen", "Danke, dass du uns auf dem Laufenden hälst. Und ganz große Klasse, dass es dir schon viel besser geht" und andere Kommentare sind auf dem Profil des Musikers zu lesen. Bleibt zu hoffen, dass Alphonso schon ganz bald wieder voll aufdrehen kann.

Verwendete Quellen:Promiflash, Instagram  

mba Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken