VG-Wort Pixel

Allegra Curtis Frisch verliebt

Allegra Curtis kann dem Dschungelcamp doch noch etwas Positives abgewinnen: Sie hat nach dem Abenteuer eine neue Liebe gefunden, die sie jetzt in aller Öffentlichkeit zeigte

Der Dschungel hat ihr offenbar nicht nur Spott und Häme gebracht. Obwohl sie vor wenigen Tagen bei "Markus Lanz" noch eine bittere Bilanz des Urwaldabenteuers zog ("Ich schäme mich, dass ich Teil dieser Show war"), kann Allegra Curtis ihrer Teilnahme an der Sendung "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" doch noch Positives abgewinnen. Denn neben einem gesteigerten Selbstbewusstsein habe sie durch den Dschungel auch eine neue Liebe gefunden, erzählte die 46-Jährige im Interview mit RTL.

Und die zeigt sie nun auch öffentlich. Mit ihrem neuen Freund besuchte die Tochter von Hollywoodstar Tony Curtis und Schauspielerin Christine Kaufmann vergangenen Samstag (9. März) die Geburtstagsparty von Beauty-Ärztin Barbara Sturm im "Casino Royal" in Düsseldorf. Wie sich die beiden genau kennengelernt haben, ist noch nicht bekannt.

Der Glückliche an Curtis' Seite heißt Tim Lange, ist Gastronom in Hamburg und zwölf Jahre jünger als die Dschungelveteranin. Wie verliebt es ist, führte das Paar dann auch gleich den anwesenden Fotografen vor. Engumschlungen tanzten Curtis und Lange für die Kameras, warfen sich vielsagende Blicke zu oder posierten gemeinsam am Pokertisch.

"Das ist eine ganz besondere Person, weil er mich ziemlich gut kennt", erzählte Allegra Curtis schon vorher im Gespräch mit RTL. "Er ist auch ein ganz Bodenständiger und weil ich eher so die Flippige, Verrückte bin, aber er akzeptiert mich so wie ich bin und das war für mich sehr wichtig." Aus einer früheren Partnerschaft bringt sie Sohn Raphael, neun, mit in die Beziehung.

Doch nach dem Dschungelcamp bestimmt nicht nur ein neuer Mann ihr Leben. 17 Kilogramm habe Allegra Curtis seit ihrem Ausflug nach Australien abgenommen und wolle nun Hollywoodreporterin werden.

iwe


Mehr zum Thema


Gala entdecken