Alicer Cooper Achtung, Promi-Verwechslungsgefahr!

Alicer Cooper
© CoverMedia
Rockstar Alice Cooper wird manchmal mit anderen Berühmtheiten wie Al Pacino verwechselt.

Alice Cooper (64) unterhielt sich einmal vier Stunden lang mit einem Mann, der ihn für den Hollywood-Star Al Pacino (72, 'Scarface') hielt.

Der Rockstar ('School's Out') erinnerte sich im Gespräch mit dem Magazin 'GQ' an den witzigen Vorfall und gab zu, dass er den Mann aus Nettigkeit nicht über dessen Irrtum aufklärte. Der exzentrische Amerikaner, der auch für seine langen, dunklen Haare, Charakternase und stechend blauen Augen bekannt ist, wird in seiner Freizeit öfter mal mit dem Oscar-Preisträger verwechselt.

"Ich flog mal von Phoenix nach New York und saß neben einem Typen. Ich trug einen Hut und hatte die Haare zusammengebunden. Wir unterhielten uns vier Stunden lang und als wir ausstiegen, sagte er 'Verzeihen Sie. Ich brauche noch unbedingt ein Autogramm, Mr. Pacino'. Also schrieb ich 'Al Pacino', weil ich ihn nicht enttäuschen wollte", erzählte Cooper.

Aber Al Pacino ist nicht der einzige Promi, dem der Musiker offenbar zum Verwechseln ähnlich sieht. Er wird auch oft für Ronnie Wood von den 'Rolling Stones' gehalten: "Ich werde oft mit Ronnie Wood verwechselt, vermutlich wegen der Nase, denke ich", schmunzelte Alice Cooper.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken