VG-Wort Pixel

Alexis Sharkey (†26) Ist diese Aufnahme das letzte Foto der verstorbenen Influencerin?

Alexis Sharkey (†26)
Alexis Sharkey (†26)
© instagram.com/alexissharkey
Was ist Alexis Sharkey zugestoßen? Die Influencerin ist mit nur 26 Jahren verstorben, vermutlich einem Verbrechen zum Opfer gefallen. Jetzt ist das vermeintlich letzte Foto der US-Amerikanerin aufgetaucht.

Drei Frauen strahlen in die Kamera, nicht ahnend, dass eine von ihnen nur zwei Tage später nicht mehr am Leben sein wird. Das letzte Foto, auf dem Alexis Sharkey (†26) lebend zu sehen ist, wirkt wie ein ganz normales Bild, aufgenommen in einem gewöhnlichen Moment. "Daily Mail" zeigt den Schnappschuss, der aus dem privaten Umfeld der Bloggerin stammt. Nichts auf dem Foto lässt erahnen, was der Influencerin nur wenig später zustoßen wird. Was genau der 26-Jährigen passierte, ist bis heute unklar.Vermutlich ist sie einem Verbrechen zum Opfer gefallen.

Alexis Sharkey wirkte unbeschwert

Wie ging es Alexis Sharkey in den letzten Monaten ihres Lebens? Was hat die 26-Jährige erlebt? Wie war ihr mentaler Zustand? Wie die Beziehung zu ihrem Ehemann Tom Sharkey? All diese Fragen dürften derzeit die Ermittler rund um den Tod der Influencerin beschäftigen. Das vermeintlich letzte Foto der Influencerin zeigt sie in harmonischer Frauenrunde an Thanksgiving. Danach verliert sich die Spur von Alexis. Keiner weiß bisher, was ihr in den nächsten Stunden zugestoßen ist.

Ihren Freundinnen Lauren Breaux, Ally Cale und Courtney Ehninger ist es wichtig zu betonen, dass Alexis ein ganz normales Leben geführt hat. "Ich weiß, dass die Leute spekulieren, dass irgendwas in ihrem Leben schief gelaufen ist, aber das war es nicht“, erklärte Lauren Breaux gegenüber "ABC17". Andere Personen aus dem Umfeld von Alexis sprechen davon, dass es Probleme mit ihrem Ehemann Tom gegeben habe, eine Scheidung hätte angestanden. Der 49-Jährige spricht von psychischen Probleme, die seine Frau gehabt haben soll.

War Alexis depressiv?

Nicht nur soll Alexis "gestresst und unglücklich" gewesen sein, auch habe sie um ihr Leben gefürchtet, verraten Freunde der toten Influencerin. Lauren Breaux erinnert sich an eine Situation, in der sich Alexis ihr anvertraut haben soll. "Sie hat mir anvertraut, wie besorgt sie um ihre Sicherheit war, als wir vor fast einem Monat in Marfa, Texas, waren. Wir waren beim Abendessen, als sie komplett ausgerastet ist. Wir gingen zurück in unser Hotelzimmer und sie vertraute mir an diesem Abend einige Dinge an. Ich sah sie an [und dachte]: 'Sie ist total verstört. Dieses Mädchen hat Angst um ihr Leben.'" 

All jene Angaben sind bisher nicht verifiziert und dürften Gegenstand der Ermittlungen der Behörden sein. Eine vorläufige Autopsie konnte bestätigen, dass Alexis wohl einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist. Was genau passiert ist, muss allerdings noch herausgefunden werden.

Verwendete Quelle: Daily Mail

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken