VG-Wort Pixel

TV-Kommissarin Alexandra Rietz (46) Emotionale Baby-Beichte

Vor anderthalb Jahren wurde Schauspielerin Alexandra Rietz zum ersten Mal Mutter. Jetzt gesteht sie: Ein weiteres Kind kommt nicht in Frage. Was hinter dem traurigen Geständnis steckt

Im Januar 2016 erblickte das erste Kind von Alexandra Rietz das Licht der Welt. Das Besondere: Die Schauspielerin, die von 2003 bis 2013 als Ermittlerin für die Sat.1-Serie "K11" vor der Kamera gestanden hatte, war zu diesem Zeitpunkt schon 44 Jahre alt und hatte mit einem Baby nicht mehr gerechnet. Umso größer die Freude, als es Tochter Romy nach der Risikoschwangerschaft an nichts fehlte. "Die ganze Familie ist wohlauf und überglücklich", schrieb die frisch gebackene Mutter nach der Geburt auf Facebook. Heute sagt sie: "Auf keinen Fall möchte ich noch ein Kind". Was steckt hinter der traurigen Baby-Beichte?

Alexandra Rietz möchte kein Baby mehr bekommen

Obwohl sie das Muttersein genießt, hat sich Alexandra Rietz dazu entschieden, dass Romy ein Einzelkind bleiben wird. Im Interview mit "InTouch Online" erklärt sie diese Entscheidung mit emotionalen Worten:

"Auf keinen Fall möchte ich noch ein Kind! Ich bin jetzt 46 und hatte wirklich Glück, noch ein gesundes Baby zu bekommen. Da sind meine Bedenken einfach zu groß, dass ein zweites Kind dann nicht mehr wohlauf sein könnte."

Eine Entscheidung also, die Alexandra Rietz mit Bedacht getroffen hat und zu der sie offen steht. 

Mama-Glück mit Tochter Romy, aber...

Auf Facebook gibt die Schauspielerin ihren Fans Einblicke in den Alltag mit ihrer anderthalbjährigen Tochter. Ob beim Spaziergang im Feld, beim Ausflug mit den Hunden oder beim gemeinsamen Kuscheln auf der Couch - Alexandra Rietz scheint die Zeit als Mutter in vollen Zügen zu genießen. Doch die studierte Polizeioberkommissarin weiß auch: Es ist nicht immer einfach. "Die, die immer sagen, es wäre alles nur schön, verheimlichen etwas. Klar ist es auch schön, aber es ist auch anstrengend!", beschreibt der TV-Star sein Leben mit Kind. Von Romys Vater hatte sie sich einige Monate nach der Geburt getrennt. Dennoch seien sie gute Freunde, sagte Alexandra Rietz damals der "BAMS".

Unsere Video-Empfehlung zum Thema "Baby":

TV-Kommissarin Alexandra Rietz (46): Emotionale Baby-Beichte

Mehr zum Thema


Gala entdecken