Alexander Skarsgård: Interesse für 'Shades of Grey - Geheimes Verlangen'

Schauspieler Alexander Skarsgård interessiert sich für 'Shades of Grey - Geheimes Verlangen', wurde aber nicht für die Hauptrolle besetzt.

Alexander Skarsgård

Vorbereitung: (35) will 'Shades of Grey - Geheimes Verlangen' lesen.

Der Schauspieler ('True Blood') gehört zu denen, die für die Rolle des in dem Erotik-Thriller gehandelt werden. Der Schwede bestand bei der Comic Con darauf, dass er nicht für die Hauptrolle besetzt wurde, aber er sich doch für den Rummel um das Buch interessiert. "Ich muss das Buch mal lesen", erklärte Alexander Skarsgård bei der Pressekonferenz zu 'True Blood'.

In dem Buch verliebt sich eine Studentin in einen Millionär, der ein dunkles Geheimnis mit sich trägt.

Bei der Pressekonferenz demonstrierte Skarsgård's 'True Blood'-Kollege (35), dass er ebenso die Herzen der Damen in Wallung bringen kann. Der Amerikaner spielte in dem Stripper-Club 'Magic Mike' mit und zeigte, was er für Bewegungen gelernt hat. Einige seiner 'True Blood'-Kumpel machten mit und , (29) war begeistert: "Ich liebe meinen Job!", freute sich die Blondine.

Die Schöne, die mit ihrem 'True Blood'-Kollegen Stephen Moyer (42) verheiratet ist und bald ihr erstes gemeinsames Kind erwartet, denkt, dass ihre Serie mit der üblichen Erzählweise bricht. "'True Blood' folgt zwar gängigen Erzählmustern, aber die Erwartungen der Zuschauer werden auf sehr clevere Weise manipuliert", erklärte Paquin gegenüber 'Spiegel.de'. Ihr Gatte konnte ihr dabei nur zustimmen: "Ich mag es, dass die Serie eine unterschwellige politische Dynamik hat. So hält uns Alan Ball [Serien-Macher] einen Spiegel der Gesellschaft vor", begeisterte sich der Kollege von Alexander Skarsgård.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche