VG-Wort Pixel

Alexander Keen Die große "Honey"-Lüge?


Alexander "Honey" Keen erklärte einst großspurig, als neuer "Promi-Bachelor" angefragt worden zu sein - doch war das alles nur eine große Lüge?

Hatte er nie ein Bachelor-Angebot?

Alexander Keen, 33, ist besser bekannt als "Honey" und Ex-Freund der "GNTM"-Gewinnerin Kim Hnizdo, 20. Er behauptet nun laut "Bild", RTL habe ihn schon vor seinem Auftritt in Heidi Klums Show als Bachelor umworben. Obwohl er sich in einer Beziehung mit Kim befand, hätte der 33-Jährige teilgenommen. Er wollte wissen, wie seine Chancen gestanden hätten. Damit Keen nun ein erneutes Angebot annimmt, müsse RTL "sehr viel Schmerzensgeld bieten".

Die große Bachelor-Lüge?

Gescheitert wäre es alleine am Dreh des Bewerbungsvideos, für das er keine Zeit fand. "Ich wurde schon vor über einem halben Jahr für den Bachelor angefragt. Aber es war vom Zeitpunkt her einfach zu spät. Die wollten ein Casting-Video von mir. Ich hatte an dem Tag aber einen Job im Europapark Rust und deswegen hatte ich keine Zeit, ein Video zu erstellen. Daher kam es nicht einmal zum Casting", so Alex gegenüber GALA.

Ist "Honey" ein Schwindler? Das sagt RTL

Grund für seinen plötzlichen Sinneswandel ist seine Markenstrategie. "Als "Honey" bin ich einzigartig. Als "Bachelor" nur einer von vielen." Der Sender wehrt sich allerdings gegen die Aussagen des Models und stellt klar, dass Keen nie angefragt wurde. Auch, dass Honey es je in die Auswahl der Produktionsfirma geschafft hätte, bezweifelt der RTL-Sprecher. "Sonst wäre er unserer Redaktion zumindest mal vorgeschlagen worden."

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken