VG-Wort Pixel

Alexander Keen "Honey" will Promi-Bachelor werden


Nach der Trennung von GNTM-Kim hat Alexander "Honey" Keen einen Plan: Er will Promi-Bachelor werden. Angefragt wurde er zumindest schon mal

25 Frauen, die um seine vollkommene Aufmerksamkeit kämpfen, sämtliche Augen und Kameras sind auf ihn gerichtet, er steht im Mittelpunkt des Geschehens… Ja, genau dies wäre wohl die Traumvorstellung von Alexander "Honey" Keen. Seit einem Tag ist die Trennung von GNTM-Kandidatin Kim offiziell und "Honey" nun bereit für die große, weite Show-Welt. Anfragen für TV-Projekte nimmt DER Star der aktuellen Topmodel-Staffel gerne entgegen – und "Honey" weiß auch schon, wie genau diese aussehen sollten. Der neue Bachelor werden, das wäre etwas, das dem Männermodel gefallen würde. Und tatsächlich, Kims Ex sollte der Bachelor 2016 werden und anstelle von Leonard Freier rote Rosen verteilen.

Casting trotz Freundin

"Ich wurde schon vor über einem halben Jahr für den Bachelor angefragt. Aber es war vom Zeitpunkt her einfach zu spät. Die wollten ein Casting-Video von mir. Ich hatte an dem Tag aber einen Job im Europapark Rust und deswegen hatte ich keine Zeit, ein Video zu erstellen. Daher kam es nicht einmal zum Casting", so Alex gegenüber GALA. Merkwürdig ist nur: Zur Zeit der Anfrage war der aufmerksamkeitshungrige Schönling mit Kim zusammen. Warum denkt er dann überhaupt darüber nach, am Casting teilzunehmen? Schließlich geht es beim Bachelor darum, die große Liebe zu finden - sagt man sich zumindest.

Neue Form des Bachelors

"Mich hätte schon mal interessiert, wie weit ich im Casting komme. Aber letztendlich hätte ich es nicht gemacht, denn ich war ja damals mit Kim zusammen. In der letzten Staffel waren viele nette Mädels dabei, aber gegen Kim eintauschen… Nein, das hätte ich nicht gemacht", erklärt Alex und fügt schnell hinzu: "Jetzt haben wir allerdings eine neue Situation. Ich bin Single. Der Gedanke, dass die Mädels wissen, auf wen sie sich da einlassen, hätte noch mal eine ganz neue Qualität. Die wüssten dann, dass es spannend und interessant wird – und die Zuschauer auch. Das wäre eine ganz neue Form des Bachelors – der Promi-Bachelor."

jno / Gala

>> Alles zur TV-Kuppelshow "Der Bachelor"


Mehr zum Thema


Gala entdecken