VG-Wort Pixel

Alexander Held Spruch des Tages


Alexander Held über den Tod

"Irgendwann treffen der Tod und ich schon aufeinander. Aber momentan habe ich keine Zeit."

"München Mord" (seit 2013), "Tannbach - Schicksal eines Dorfes" (2015, 2018), "Sophie Scholl - die letzten Tage" (2005) oder der legendäre Leichenrekord-"Tatort: Im Schmerz geboren" (2014) - der Münchner Schauspieler Alexander Held (60) ist nach wie vor an unzähligen sehr erfolgreichen Produktionen beteiligt. Kein Wunder also, dass er im Interview mit der "Bild"-Zeitung anlässlich seines 60. Geburtstages (19.10.) den Gedanken an das Älterwerden oder gar den Tod die kalte Schulter zeigt.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken