VG-Wort Pixel

Alexander "Honey" Keen Er wird von Frauen begrapscht

alexander honey keen
Alexander Keen
© instagram.com/alexander__keen
Durch seine Auftritte bei "Germany's Next Topmodel" wurde Alexander "Honey" Keen bekannt. Doch der neue Ruhm bringt nicht nur Positives mit sich: Das Model wird sexuell belästigt. Wie er damit umgeht, hat er GALA verraten

Nachdem er bei "Germany's Next Topmodel" zu sehen war, bekam Alexander "Honey" Keen einen Shitstorm nach dem anderen ab. Nun muss er sich aber einem viel ernsthafteremn Problem stellen: Seine Fans rücken dem Model gefährlich nah auf die Pelle.

Er wird angegrapscht

Seine Auftritte bei GNTM stießen nicht bei allen auf Gegenliebe, doch offenbar ist Alexander dennoch sehr beliebt. Jedenfalls wird er ständig angebaggert, wie er gegenüber GALA sagt: "In Bars oder in Discos haben die Mädchen öfter mal die Fassung verloren und mir an den Hintern gegriffen. Die eine oder andere schießt da schon mal übers Ziel hinaus."

Er bekommt anzügliche Fotos

Doch das ist längst nicht alles, sogar übers Internet versuchen seine weiblichen Fans, ihm richtig nahe zu kommen: "Auf Facebook krieg ich viele, viele Nachrichten von Frauen, die mir Fotos in Unterwäsche schicken und dann auch noch einen Zettel mit ihrem Namen in die Kamera halten, um zu bestätigen, dass das wirklich echt ist." Ihn selbst "tangiere" das allerdings gar nicht.

Auch Männer fahren auf ihn ab

Und es sind nicht nur Frauen, die sich dem Ex von GNTM-Teilnehmerin Kim an den Hals werfen. Auch Männer kleben an "Honey" wie die Bienen am Honig. "Und es sind sogar einige süße Kerle dabei, die mich fragen, ob ich nicht Lust hätte, aufs andere Ufer zu kommen. Aber ich bin wirklich happy mit Frauen", gesteht der 33-Jährige.

Er ist Single

Nach der Trennung von Kim Hnizdo ist Alexander aber erst mal solo unterwegs. Vielleicht findet sich unter seinen weiblichen Anhängern ja aber doch noch die richtige Partnerin. Und wenn nicht, kann er sich ja vielleicht bald als "Bachelor" nach der großen Liebe umschauen.

jdr / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken