Alex Jolig: So denkt er über Jenny

Jenny Elvers-Elbertzhagens Exfreund Alex Jolig hat sich zum ersten Mal zu der Alkoholsucht der Schauspielerin geäußert. Der ehemalige "Big Brother"-Kandidat macht sich vor allem Sorgen um den gemeinsamen Sohn

Alexander Jolig

Seit Wochen sorgt Jenny Elvers-Elbertzhagen mit ihrer Alkoholabhängigkeit für Schlagzeilen - und während sich auch Freunde zu Wort melden, schwieg ihr Ex und Vater des gemeinsamen Kindes Paul, Alex Jolig, zu den Vorkommnissen. Bis jetzt: Im Interview mit "Bild" äußerte sich der ehemalige "Big Brother"-Kandidat nun zum ersten Mal. Er mache sich vor allem Sorgen um sein Kind, sagte er der Boulevard-Zeitung. "Ich würde gerne wissen, ob und wie er mit dieser fürchterlichen Situation fertig wird", hieß es weiter. "Aber ich habe leider keinen Kontakt zu ihm", so Jolig.

Er und Jenny Elvers-Elbertzhagen waren im Jahr 2000 fünf Monate ein Paar. Die Beziehung zerbrach, als die Schauspielerin schwanger war - und endete im Rosenkrieg. Nach der Trennung warf Elvers-Elbertzhagen Jolig öffentlich vor, keinen Unterhalt für den Sohn zu zahlen. Der wehrte sich: "Wenn Jenny meine Vaterschaft akzeptiert, zahle ich".

Sarah Lombardi

Das hält sie von Pietro & "Love Island"-Melissa

Sarah Lombardi
Pietro Lombardi ist in "Love Island"-Kandidatin Melissa verliebt, doch was sagt eigentlich seine erste große Liebe Sarah Lombardi zu der neuen Flamme ihres Ex-Mannes?

Seither ist das Verhältnis angespannt. Jolig sieht seinen Sohn nicht mehr, obwohl er laut "Bild" Umgangsrecht hat. Als Vaterersatz für Paul dient Jenny Elvers' Mann Götz Elbertzhagen, den sie 2003 heiratete. "Für mich ist Paul zu hundert Prozent mein Sohn, auch wenn ich nicht sein Erzeuger bin. Paul sagt Papa zu mir. Wir lieben uns heiß und innig", sagte der Medienunternehmer vor eineinhalb Jahren in einem Interview mit "Bunte.de".

Jenny Elvers und Alexander Jolig im Juli 2000 bei einer Filmpremiere. Aus der fünfmonatigen Beziehung der Schauspielerin und des "Big Brother"-Stars stammt der gemeinsame Sohn Paul.

Tragische Schicksalsschläge

Auch Stars werden vom Leben hart getroffen

Alex Jolig: Die Trauer ist groß: Schlager-Musiker und "Goodbye Deutschland"-Liebling Jens Büchner stirbt am 17. November 2018 im Alter von 49 Jahren in einem Krankenhaus auf Mallorca an den Folgen von Lungenkrebs. Er hinterlässt eine Großfamilie, bestehend aus Ehefrau Daniela ...
Alex Jolig: ... fünf leiblichen Kindern, drei Stiefkindern und einer Enkelin. Die Kleinen vermissen ihren Papa natürlich sehr, doch es gibt auch Momente des Glücks, in denen Jenna Soraya und Co. auch wieder lachen können. "Papa wäre so stolz auf dich", schreibt sie dazu ...
Alex Jolig: In einem Posting auf Instagram Stories erinnert sich Witwe Daniela an ihre Hochzeit mit Jens im Juni 2017. Dazu spielt sie das Lied "Einmal" von Mark Forster. "Einmal, einmal, das kommt nie zurück. Es bleibt bei einmal, doch ich war da zum Glück. Nicht alles kann ich wieder haben Freude, Trauer, Liebe, Wahnsinn. Einmal, und ich war da zum Glück", heiß es im Refrain.
Schock in der Sportwelt: Radsportlerin Kristina Vogel ist nach einem Trainingsunfall im Juni querschnittsgelähmt und sitzt von nun am im Rollstuhl. Im "Spiegel"-Interview spricht die Olympiasiegerin erstmals über den folgenschweren Unfall bei dem ihr Rückenmark am Brustwirbel durchtrennt wurde: "Egal, wie man es verpackt, ich kann nicht mehr laufen. Und das lässt sich nicht mehr ändern. Aber was soll ich machen? Ich bin der Meinung, je schneller man eine neue Situation akzeptiert, desto besser kommt man damit klar." Hut ab für diesen Kämpfergeist. 

78

Ob in Zukunft auch Jolig wieder in Pauls Leben treten wird, ist unklar. Warum seine Ex den gemeinsamen Sohn in der Öffentlichkeit zeigt, verstehe er nicht. "Der arme Kerl kann sich doch nicht wehren. Ich hoffe, dass Jenny trotz ihrer Krankheit weiß, was gut für unseren Sohn ist und was ihm schadet", sagte er.

Dennoch wünscht er Elvers-Elbertzhagen Kraft für die Zukunft. "Ich hätte damals nie gedacht, dass es einmal so tragisch endet. Vor Jenny liegt ein steiniger Weg. Ich kann nur hoffen, dass sie ihn bestehen wird".

Alex Jolig wurde im Jahr 2000 durch seine Teilnahme an der ersten "Big Brother"-Staffel bekannt. Nach einer Chart-Platzierung mit seiner Single "Ich will nur dich" sowie TV-Auftritten ist er aus dem Rampenlicht verschwunden. Jolig lebt in einer Beziehung und hat neben Paul zwei Adoptivkinder aus einer früheren Ehe.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche