Alessandra Ambrosia: Ihre Tochter eifert Model-Mama nach

Die Tochter des Models Alessandra Ambrosio hat mit ihren drei Jahren schon jetzt einen ausgeprägten Sinn für Mode.

Alessandra Ambrosio (31) ist stolz auf ihre Tochter, die sich offensichtlich schon jetzt für Mode interessiert.

Die brasilianische Schönheit verriet im Interview mit 'Modelinia.com', dass ihre Tochter Anja (3) bereits einen sehr ausgeprägten Willen und ein starkes Interesse an Style und Fashion habe. Das 'Victoria's Secret'-Model ist überzeugt davon, dass die Kleine jetzt schon die ersten Anzeichen zeige, eine Karriere im Mode-Business anzustreben: "Ich kann sie nicht einmal anziehen. Sie weiß genau, was sie will. Ich weiß nicht, wie ihr Style eines Tages aussehen wird, aber momentan liebt sie Pink und Prinzessinnenkleider über alles."

Rafael van der Vaart

Tochter Jesslynn feuert Mama Estavana bei der Handball-WM in Japan an

Estavana Polmann, Jesslynn van der Vaart und Rafael van der Vaart
Die drei sind ein starkes Team: Estavana Polmann freut sich über die Unterstützung ihrer größten Fans Jesslynn van der Vaart und Rafael van der Vaart.
©Gala

Im Mai erblickte Ambrosios zweites Kind, ihr Sohn Noah, das Licht der Welt. Seine große Schwester imitiert mittlerweile nicht nur die Fashion-Leidenschaft ihrer Mama, sondern übt auch, wie sie auf ihren kleinen Bruder aufpassen kann. "Sie findet es toll. Sie ist eine wahre Beschützerin. Letztens habe ich etwas in der Küche erledigt und als ich nach ihnen sah, saß sie auf der Couch und hielt ihn im Arm", schwärmte die stolze Mutter.

Vor kurzem arbeitete die Mode-Ikone mit einer Schuhmarke aus ihrem Heimatland an einer Schuhkollektion namens 'Alessandra loves Melissa'. Das Label 'Melissa' schloss sich damit erstmalig mit einer prominenten Persönlichkeit zusammen, um eine Kollektion zu kreieren. Die Entscheidung des Supermodels, einen Vorstoß in das Design-Business zu wagen, resultierte aus Kindheitserinnerungen an seine eigenen 'Melissa'-Schuhe: "Als kleines Mädchen liebte ich Schuhe von 'Melissa'. In Brasilien liebt jeder 'Melissa', deshalb war ich stolz, meine eigene Linie entwerfen zu dürfen", erklärte Alessandra Ambrosio.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche