Aleksandra Prykowska: Model von eigenem Hund entstellt

Muss Aleksandra Prykowska ihren Traumjob als Model womöglich aufgeben? Nachdem sie von ihrem Hund gebissen wurde, ist ihr Gesicht böse entstellt.

Aleksandra Prykowska und Logan

Aleksandra Prykowska, 33, hatte es geschafft. Sie arbeitete bis vor Kurzem als Schauspielerin und Model, stand unter anderem als Kampagnen-Gesicht für die Kosmetikmarke L'Oréal vor der Kamera. Nun ist ungewiss, ob sie ihren Traumberuf weiter ausüben kann. Bei einem Angriff ihres Hundes Logan ist das hübsche Gesicht der 33-Jährigen schwer verletzt worden. 

Aleksandra Prykowskas Hund wurde plötzlich aggressiv

Was war passiert? Aleksandra Prykowska hatte Logan erst wenige Monate zuvor aus einem Tierheim adoptiert. Um sich mit dem Mischlingshund anzufreunden, hatte das Model ihn seit November letzten Jahres regelmäßig dort besucht. Bei ihren Besuchen sei das Tier ruhig und liebevoll gewesen. Doch in seinem neuen Zuhause bei Aleksandra änderte sich sein Verhalten plötzlich, Logan wurde aggressiver. 

Sarah Lombardi

Sie zeigt ihre neuen vier Wände

Sarah Lombardi und Alessio
Sarah Lombardis neues Zuhause wirkt sehr gemütlich und familiär, hier fühlt sich sicher aus ihr Sohn Alessio sehr wohl.
©Gala

Anfang Mai ereignete sich dann der schlimme Unfall. Logan griff sein neues Frauchen an, biss ihm ins Gesicht. Aleksandra trug schwere Bisswunden davon. Vor allem ihr Auge wurde bei dem Angriff so schlimm verletzt, dass sie kurzzeitig sogar fürchten musste zu erblinden. Spezialisten konnten ihre Sehfähigkeit glücklicherweise retten. Die schweren Verletzungen der Warschauerin zeigen Fotos auf Social Media. 

#FAMOSAS #MODELOS Modelo de L'Oreal adoptó perrito y le "destrozó la cara" La modelo y actriz polaca Aleksandra...

Gepostet von Entre Famosos Oficial am Samstag, 23. Mai 2020

Kann Aleksandra je wieder als Model arbeiten?

Das Model hat den Adoptivhund nun wieder an das Tierheim zurückgegeben und erhebt schwere Vorwürfe. Dass Logan bereits seinen vorherigen Besitzer attackiert hatte, habe man Aleksandra wohl zuvor mitgeteilt, heißt es von den Verantwortlichen auf Facebook. Auch von der schweren Vergangenheit des Hundes soll sie demnach gewusst haben. Aleksandra Prykowska weist die Anschuldigungen des Tierheims von sich, man habe den Vorfall verharmlost. Auf ihrem Instagram-Profil versucht sie die Wahrheit klarzustellen. Ob sie diesen Streit gewinnen kann und vor allem, ob die polnische Beauty je wieder als Model arbeiten wird, ist derzeit ungewiss.  

Verwendete Quellen: Stern.de, Facebook/Entre Famosos Oficial, Instagram/aleksandraprykowska

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche