VG-Wort Pixel

Halyna Hutchins Alec Baldwin erschießt Kamerafrau: Nun meldet sich ihre Familie zu Wort

Halyna Hutchins
Halyna Hutchins
© Fred Hayes / Getty Images
Nach dem Tod der Kamerafrau Halyna Hutchins, die versehentlich von Schauspieler Alec Baldwin am Filmset erschossen wurde, spricht ihre Familie in den sozialen Medien und in verschiedenen Interviews über den tragischen Vorfall.

Noch immer steht die Filmbranche unter Schock: Hollywood-Star Alec Baldwin, 63, erschoss am Filmset versehentlich eine Kamerafrau mit einer Requisitenwaffe. Außerdem wurde ein Regisseur verletzt.

Alec Baldwin unter Schock nach tödlichem Unfall am Filmset

Der schreckliche Unfall ereignete sich am vergangenen Donnerstag (21. Oktober 2021) während der Dreharbeiten zu dem Western-Film "Rust" in Santa Fe, New Mexico. Die 42-jährige Kamerafrau Halyna Hutchins wurde, nachdem sie von der Pistole getroffen wurde, mit einem Helikopter ins University of New Mexico Hospital geflogen und starb später an ihren Verletzungen. Der Dreh wurde vorerst unterbrochen.

Wenig später meldete sich ein geschockter Alec Baldwin auf Twitter zu Wort und bekundete sein tiefes Mitgefühl für die Familie von Halyna Hutchins. Zudem stehe er in Kontakt mit Halynas Ehemann und biete ihm und seiner Familie seine Unterstützung an. "Mein Herz ist gebrochen für ihren Mann, ihren Sohn und alle, die Halyna kannten und liebten", schrieb der 63-Jährige.

Halyna Hutchins Familie meldet sich zu Wort

Auch Halynas Ehemann Matthew Hutchins drückte seine Gefühle bereits über die sozialen Medien aus. Wenige Stunden nach dem Tod seiner Frau gab er auf Twitter bekannt: "Halyna hat uns alle mit ihrer Leidenschaft und Vision inspiriert, und ihr Vermächtnis ist zu bedeutungsvoll, um es in Worte zu fassen. Unser Verlust ist enorm und wir bitten die Medien, die Privatsphäre meiner Familie zu respektieren. Wir verarbeiten unsere Trauer. Wir danken allen für das Teilen von Bildern und Geschichten aus ihrem Leben." Außerdem sagte er in einem kurzen Interview gegenüber "Daily Mail", dass sich Alec Baldwin sehr unterstützend zeige.

Nun veröffentlichte Matthew auch auf Instagram einen ersten Post nach dem Vorfall. "Wir vermissen dich, Halyna!", schrieb er zu einer Reihe von Bildern, die zu Tränen rühren. Sie zeigen Halyna zusammen mit ihrem Mann und ihrem Sohn in besonders glücklichen Momenten. In den Kommentaren wird deutlich, wie viele Menschen in diesen Tagen an Matthew und die Familie denken und für sie beten.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Keiner scheint die Schuld für diesen tragischen Vorfall bei Alec Baldwin zu sehen, auch Halynas Familie nicht. Das wird in einem Interview mit Halyna Hutchins‘ Vater Anatoly Androsovych bei "The Sun" deutlich. "Wir können immer noch nicht glauben, dass Halyna tot ist und ihre Mutter verliert vor Trauer den Verstand. Aber ich mache Alec Baldwin dafür nicht verantwortlich", sagt er und betont, dass besonders Halynas neunjähriger Sohn unter dem Verlust leide.

Verwendete Quellen: twitter.com, instagram.com, thesun.co.uk, dailymail.co.uk

jno Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken