Alec Baldwin: Interesse an Kennedy-Klatsch

Schauspieler Alex Baldwin wollte wissen, wie Taylor Swift in der Kennedy-Familie aufgenommen wurde.

Alec Baldwin (54) hat eine Schwäche für Klatsch und Tratsch.

Normalerweise steht der Schauspieler ('30 Rock') im Zentrum von Klatschgeschichten, aber dieses Mal wollte der Star selber wissen, wie sich eine andere Berühmtheit macht. Der Amerikaner sah mit seiner Frau Hilaria Thomas (29) einen Film über Ethel Kennedy (84), die Witwe des ermordeten Justizministers Robert F. Kennedy (†42). Momentan ist Sängerin Taylor Swift (22, 'Love Story') mit dem Enkel der Politikergattin, Conor Kennedy, liiert und Alec Baldwin wollte mehr über diese Beziehung wissen: "Bei einer Aufführung einer HBO-Dokumentation von Rory Kennedy über ihre Mutter Ethel am Freitag in East Hampton, hörten unsere Spione, wie der '30 Rock'-Star Ethel Kennedy fragte 'wie es ihrem Enkel mit seiner neuen Freundin geht'", berichtete die 'New York Post'. "Unser Spion fügte hinzu 'Ethel lachte … sie schien Taylor wirklich zu mögen.'"

Buschfunk

Das machen die Begleitungen der Kandidaten

Kanditaten "Ich bin ein Star holt mich hier raus"
Luxus und Sonne heißt es für die Begleitungen der Kandidaten. Doch was passiert, sobald der erste Streit im Camp beginnt?
©Gala

Über Swift und Conor Kennedy wird momentan viel geschrieben. Die Blondine soll ihrem Liebsten ein Privatflugzeug geschickt haben, damit er sie besuchen kann. Alec Baldwin und seine Frau konnten jedenfalls noch mehr über diese Beziehung erfahren, denn nach der Filmvorführung waren sie im Maidstone Hotel noch mit einigen Kennedys zusammen und konnten ihre Neugier stillen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche