Alana Stewart: Am Boden zerstört

Rockstar Rod Stewart sorgte 1984 mit seiner Scheidung dafür, dass seine Exfrau Alana in ein tiefes Loch fiel.

Rod Stewart (67) ließ sich 1984 von seiner Frau Alana (67) scheiden und stürzte sie damit in eine schwere Krise.

Der Sänger ('Sailing') und das ehemalige Model heirateten 1979 und haben zwei Kinder zusammen. In einer gerade in den USA erschienenen Autobiografie berichtet Alana, wie es ihr nach der Trennung von Rod Stewart erging: "Nachdem meine Ehe zu Rod zerbrochen war, kam ich am tiefsten Punkt meines Lebens an. Ich war am Boden zerstört, dass meine Ehe kaputt war. Es war so schwer, alle Teile wieder einzusammeln - all die Sachen, vor denen ich mein ganzes Leben davongerannt war, kamen plötzlich an die Oberfläche", gestand die Amerikanerin im Interview mit 'FOX411'.

Heidi + Tom in den Flitterwochen

"Wie zwei Kinder, die ihr großes Happy End feiern wollen"

Heidi Klum und Tom Kaulitz
Heidi Klum und Tom Kaulitz flittern nach ihrer Hochzeit im Mittelmeer auf der legendären "Christina O". Doch statt die traute Zweisamkeit zu genießen, feiert das frischvermählte Paar eine große Sause an Bord mit Familie und Freunden.
©Gala

Die Blondine musste noch einige schlimme Sachen in ihrem Leben überstehen. Sie war eng mit Farrah Fawcett (†62) befreundet, die 2009 an Krebs starb. Stewart hätte nie gedacht, dass ihre Freundin tatsächlich stirbt und kann es immer noch nicht fassen: "Ich hatte es vorher noch nie erlebt, dass jemand, den ich liebe, langsam stirbt. Am Anfang dachten wir nicht, dass sie sterben würde - sie war so stark und voller Leben. Sie und alle um sie herum glaubten, dass sie die Sache überstehen würde, ich habe geglaubt, dass sie es überstehen würde", erklärte die Exfrau von Rod Stewart traurig.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche