VG-Wort Pixel

Alan Thicke (†) Erbitterter Streit um sein Erbe - Robin Thicke mittendrin

Alan Thicke (†)
Alan Thicke (†)
© Getty Images
Alan Thicke (†) starb am 13. Dezember 2016 völlig überraschend. Jetzt ist ein erbitterter Streit um das Erbe des Schauspielers entbrannt

Alan Thicke (†) hat sich in Deutschland vor allem durch seine Rolle des Dr. Jason Seaver in der US-Fernsehserie "Unser lautes Heim" einen Namen gemacht. Ende 2016 starb der Kalifornier beim Eishockeyspiel mit seinem Sohn Carter. Seine beiden anderen Söhne Robin und Brennan kämpfen nun um den Nachlass ihres Vaters.

Streit ums Erbe von Alan Thicke (†) 

Wie TMZ berichtet, stören sich der erfolgreiche Sänger Robin Thicke und sein Bruder Brennan an der vermeintlichen Gier ihrer Stiefmutter und letzten Ehefrau ihres Vaters, Tanya Callau. Demnach soll sie es vor allem auf die Immobilien von Alan Thicke (†) abgesehen haben. Diese Anschuldigungen haben Robin und Brennan jetzt bei Gericht offiziell hinterlegt.

Gier oder gerechter Anteil?

Demnach soll Tanya Callau folgendermaßen argumentieren: Sie habe seit 2005 ihre Karriere auf Eis gelegt, um ihren Ehemann zu unterstützen und seinen jüngsten Sohn Carter mit aufzuziehen. Den Unterlagen zufolge soll Alan Thicke (†) seiner letzten Ehefrau 25 Prozent seines persönlichen Vermögens, 40 Prozent seiner Immobilien, eine Lebensversicherungspolice im Wert von 500.000 Dollar sowie Wohnrecht auf seiner Ranch testamentarisch eingeräumt haben - scheinbar nicht genug.

Unsere Videoempfehlung:

tbu Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken