Al Bano: Das sagt er über angeblichen Herzinfarkt

Laut italienischen Medien erlitt Popsänger Al Bano am Freitag einen doppelten Herzinfarkt. "Alles Quatsch", erklärt der 73-Jährige nun

Al Bano

Gute Nachrichten von Popsänger Al Bano. Der 73-Jährige Italiener wurde am Montagmittag aus der Klinik entlassen. Dort sind ihm zwei Stents am Herzen gesetzt worden. Italienische Medien hatten zuvor am Samstag berichtet, dass Al Bano am Freitag bei den Proben für ein Konzert zwei Herzinfarkte erlitten hätte.

Al Bano dementiert

In der "Bild"-Zeitung dementiert der "Sempre sempre"-Sänger dies vehement: "Alles Quatsch. Die Operation war bereits lange im Vorfeld geplant." Es gehe ihm gut. Seine angekündigten Auftritte müsse er nicht absagen. "Ich freue mich auf Deutschland und die tollen Konzerte im Januar", ließ Al Bano weiter wissen.

Tolle Ankündigung für Fans

Außerdem verriet er der "Bild" noch ein Schmankerl für seine Fans: "Romina und ich werden unseren gemeinsamen Sohn mit auf Tour bringen - und mit ihm zusammen ein Lied bei den Konzerten spielen." Die weltweite Comeback-Tour führt Al Bano und seine Ex-Frau Romina Power, 65, nach Leipzig (6. Januar), Hamburg (7. Januar), Hannover (9. Januar), Nürnberg (10. Januar) und Oberhausen (12. Januar).

Star-Frisuren

Sylvie Meis

Eingeflochten hält der voluminöse Dutt von Sylvie Meis nicht nur besser, der ganze Look ist dadurch ein noch größerer Blickfang als sowieso schon. 
Zu märchenhaften Locken setzt Sylvie Meis einen mit Perlen bestickten Haarreif auf, der einer Tiara ähnelt. So schafft sie ein Hair-Styling, das jeder Prinzessin gefallen dürfte.
Zu einem hohen Dutt trägt Sylvie Meis gerne auffällige Ohrringe und schulterfreie Kleider. Ihren Chignon bekommt sie besonders pompös hin, indem sie ihn mit den Spitzen umwickelt.
Einen freien Blick auf ihr tolles Cateye-Make-up schafft Sylvie Meis mit zurück gestylten Haaren. 

56

Prinzessin Mette-Marit + Prinz Haakon

Küsse in aller Öffentlichkeit

Prinzessin Mette-Marit + Prinz Haakon: Küsse in aller Öffentlichkeit
Prinzessin Mette Marit + Prinz Haakon: Küsse in aller Öffentlichkeit
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche