Al Bano + Romina Power: Neue Spur der verschollenen Tochter

Al Bano und Romina Power: Tochter gefunden? Vieles deutet darauf hin, dass Ylenia Carrisi von einem Lastwagenfahrer ermordet wurde

Romina Power, Al Bano

1994 war Ylenia Carrisi, die Tochter des Italo-Musikers Al Bano, 72, und seiner damaligen Frau Romina Power, 64, spurlos verschwunden. Spuren der damals 23-Jährigen führten in die USA. Nun gibt es Hinweise, dass die vermisste Tochter tatsächlich tot ist - das bestätigte der Sänger.

Ist die Frauenleiche wirklich Ylenia Carrisi?

Gegenüber der italienischen Agentur "Ansa" gab der Musiker an, dass Carabinieri vor rund drei Wochen von ihm und seinen weiteren Kindern Speichelproben genommen hätten. Der Hintergrund dafür sei ein Leichenfund in Tampa, im US-Bundesstaat Florida. Die Speichelproben sollen genutzt werden, um die DNA der Familie mit der der Leiche abzugleichen.

Einschulung der Büchner-Zwillinge

In ihren Gedanken ist Papa Jens immer dabei

Einschulung der Büchner-Zwillinge: In ihren Gedanken ist Papa Jens immer dabei
Ein großer Tag für Daniela Büchner: Ihre Zwillinge haben den ersten Tag in der Vorschule. Wie die kleine Familie die Einschulung feiert und in Gedanken immer bei Jens Büchner (†49) ist, sehen Sie im Video.
©RTL / Gala

Nach "Ansa"-Bericht gestand ein amerikanischer LKW-Fahrer, im Jahr 1996 eine Frau ermordet zu haben. Sie habe sich "Suzanna" genannt - das war auch Ylenias Deckname während ihres USA-Aufenthaltes. Die Ermittler gaben an, dass die Gesichtszüge der aufgefundenen Leiche der von Ylenia sehr ähneln.

Für tot erklärt

Erst im vergangenen Jahr ließen Al Bano und Romina Power, die in den 80ern als Musiker-Duo viele Hits feierten ("Felicitá"), ihre Tochter offiziell für tot erklären. Die Liebe der beiden hat den schmerzlichen Verlust der Tochter nie verwunden.

Romina + Albano

Jetzt wird's hässlich

Romina Power, Al Bano Power
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche