Adele Ihr Sohn ist wichtiger als James Bond

Adele
© CoverMedia
Sängerin Adele wird ihrem Sohn zuliebe auf die Premiere des Bond-Films 'Skyfall' verzichten.

Adele (24) setzt Prioritäten und wird sich um ihren Sohn kümmern, statt zu der starbesetzten Premiere des Bond-Films 'Skyfall' zu gehen.

Die Sängerin ('Rolling In The Deep') hatte am Samstag bestätigt, dass sie und ihr Partner Simon Konecki (38) einen Sohn bekommen haben. Die Britin lieferte den Titelsong zu 'Skyfall' und der Thriller wird morgen seine königliche Premiere in der Royal Albert Hall in London feiern - allerdings ohne die Musikerin: "Adele möchte ihren kleinen Jungen nicht verlassen, so einfach ist das. Während der Schwangerschaft ist sie kaum aus dem Haus gegangen, da sie sich auf sich und die Ankunft des Babys konzentrieren wollte. Nun ist er da und sie kann es nicht ertragen, ohne ihn zu sein. Da ist es auch egal, dass die Royals kommen werden", berichtete ein Freund der britischen Zeitung 'The Sun'.

Prinz Charles (63) und seine Gattin Camilla (66) werden sich morgen 'Skyfall' anschauen und mit Daniel Craig (44, 'Layer Cake'), Javier Bardem (43, 'No Country for Old Men') und Judi Dench (77, 'Iris') werden auch die Stars des Spionagethrillers erwartet. Aber das alles beeindruckt Adele wenig, die sich über ihr Mutterglück freuen kann.

Doch nicht alle gönnen dem Superstar diese Freude. Laut der 'Sun' gibt es auf Twitter viele böse Kommentare - einige User wollen, dass dem Kleinen etwas Schlimmes passiert oder Adele eine postnatale Depression bekommt.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken