Adele: Feuchtes Wiedersehen

In einem Interview verriet Sängerin Adele, dass sie ihren Vater bei einem Wiedersehen anspucken würde. Die beiden haben seit Jahren keinen Kontakt mehr

Seit Jahren hat Sängerin Adele keinen Kontakt mehr zu ihrem Vater. Im Interview mit der US-amerikanischen "Vogue" sprach sie nun über ihr schwieriges Verhältnis zu dem 48-jährigen Mark Evans - und stellte klar, dass ein Wiedersehen sie richtig wütend machen würde. "Falls ich ihn jemals sehe, werde ich ihm ins Gesicht spucken!", sagte die sechsfache Grammy-Gewinnerin.

Grund für Adeles Ausbruch war ein Interview ihres Vaters mit der "Sun". Der Brite sprach dort über seine Tochter und über die Fehler, die er gemacht hat: Evans verließ die Familie, als Adele drei Jahre alt war, seither kümmerte er sich kaum mehr um sie. "Ich war ein schlechter Vater, als sie mich wirklich brauchte", sagte er. Schuld an seinem Verhalten sei seine Alkoholsucht gewesen. "Ich habe jeden Tag zwei Liter Wodka und Bier getrunken. Es war mir egal, ob ich sterben oder weiterleben würde".

Preisverleihung

Abschiedstränen und Preisregen

Rihanna
Kate Beckinsale
Jessie J
Nicki Minaj

29

Mittlerweile scheint Evans sich gefasst zu haben - und bereut sein Verhalten. "Ich war nie auf einer ihrer Shows oder habe mir ihre Musik angehört. Und die ganze Zeit habe ich gedacht: 'Wie kann ich Adele das nur antun?' Dabei liebe ich ihre Stimme".

Doch bei Äußerungen wie diesen blieb es nicht: Evans ging in dem Interview noch einen Schritt weiter und plauderte über Adeles Liebesleben. Besonders seine Mutmaßungen, dass ihre Probleme mit Männern womöglich mit ihm zu tun haben könnten, machten Adele sauer.

"Es macht mich wütend! Nach zehn Jahren wiederzukommen und zu sagen: 'Vielleicht sind ihre Probleme mit Männern auf mich zurückzuführen'. Verpiss dich! Wie kannst du es wagen, mein Leben zu kommentieren? Das bringt mein Blut zum Kochen", so Adele. "Das haut mich um. 'Ich liebe sie so sehr'? Wirklich? Warum sagst du mir das über eine Zeitung? Er hat es verdammt nochmal versaut. Er wird nie wieder etwas von mir hören", so die Musikerin weiter.

Ob Adele und ihr Vater sich trotz dieser heftigen Äußerungen jemals annähern werden, steht wohl noch in den Sternen. Derzeit hat sie ohnehin auch dringendere Sorgen: Nachdem eine französische Zeitschrift behauptet hatte, dass es ein Sexvideo von Adele gibt, sowie Fotos der Sängerin veröffentlichte, will Adele jetzt Klage gegen das Magazin einreichen.

aze

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche