VG-Wort Pixel

Adele Doku mit Blick hinter die Kulissen

Adele im Februar 2022 in London.
Adele im Februar 2022 in London.
© Cubankite/Shutterstock.com
Angeblich arbeitet Adele an einer Doku, in der es um ihre Karriere gehen soll - und darum, wie sie mit ihrer Berühmtheit umgeht.

Nahezu jeder kennt Superstar Adele (34), aus ihrem Privatleben erzählt die britische Sängerin aber nur selten. Das könnte sich mit einer neuen Dokumentation ändern, an der Adele derzeit angeblich arbeiten soll. Die britische Boulevardzeitung "The Sun" möchte erfahren haben, dass die 34-Jährige eine Doku plant, die Fans einen Blick hinter die Kulissen gewähren soll.

Demnach soll es darin unter anderem um die Karriere der Britin gehen und darum, wie sie selbst mit ihrer Berühmtheit umgeht. Laut des Berichts arbeiteten die Produzenten daran, den Fans einen besonderen Einblick zu vermitteln.

Enttäuschung und "brutale" Reaktionen

Einer anonymen Quelle nach sehe Adele das Ganze angeblich als eine Art Entschädigung. Die Sängerin glaube offenbar, dass sie ihre Fans in den vergangenen Monaten enttäuscht habe - besonders mit der Verschiebung ihrer Konzerte in Las Vegas. Offizielle Informationen über die Dokumentation, etwa einen Veröffentlichungstermin oder Titel, gibt es derzeit noch nicht.

Adele, die 2021 nach mehrjähriger Auszeit ihr Comeback gefeiert hatte, hatte Anfang 2022 unter Tränen mitgeteilt, dass sie ihre Shows in Las Vegas verschieben müsse. Damals war sie "am Boden zerstört", wie sie kürzlich bei BBC Radio 4 erzählt hatte. Die Reaktion auf die Verschiebung der Auftritte sei "brutal" gewesen. Für mehrere Monate habe sie sich wie eine leere Hülle gefühlt und damals die Enttäuschung aller gespürt.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken