Adam Driver: Deshalb verließ er ein Interview

Adam Driver hat kürzlich ein Radiointerview frühzeitig verlassen. Ein eingespielter Clip war dabei der Auslöser für seine Flucht.

Adam Driver ist derzeit ein gefragter Schauspieler.

Mit dem Netflixfilm "Marriage Story" und sicherlich auch bald mit "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" (deutscher Kinostart: 18. Dezember 2019) kann Adam Driver (36, "The Dead Don't Die") derzeit als Schauspieler große Erfolge feiern. Doch dass der Hollywoodstar sich nicht gerne in seinem Job sieht oder hört, hat jetzt sein Verhalten während eines Interviews für das US-amerikanische National Public Radio (NPR) gezeigt. Driver verließ fluchtartig das Studio in New York. Das berichtet das US-Branchenmagazin "Variety". In der Sendung "Fresh Air" mit Moderator Terry Gross störte sich der Schauspieler an einem eingespielten Clip.

In dem Clip aus "Marriage Story" ist Driver bei seiner Performance des Musical-Songs "Being Alive" zu hören. "Wir wussten aus einem vergangenen Interview, dass Adam Driver sich nicht gerne Clips aus seinen Filmen anhört, deshalb haben wir ihm zu verstehen gegeben, dass er die Kopfhörer abnehmen kann, solange das Lied abgespielt wird", erklärte Danny Miller, der ausführende Produzent der Sendung, in einem Statement. Der Schauspieler habe sich aber nicht darauf eingelassen und stattdessen das Gebäude verlassen.

Indira Weis

"In dem Moment wäre ich auch am liebsten gestorben"

Indira Weis
In einem tränenreichen Interview spricht der Ex-Bro'Sis und Dschungelcamp-Star über ihre Fehlgeburt
©Gala

"Wir verstehen immer noch nicht, warum er das getan hat. Wir wollten gerne unseren Zuhörern ein Interview zu 'Marriage Story' liefern", so Miller. In einem "Fresh Air"-Interview aus dem Jahr 2015 hatte Driver erklärt, dass er es jedes Mal hasse, wenn er sich in einem seiner Filme sieht oder hört. "Ich wünschte dann, ich könnte etwas ändern, aber das kann ich nicht."

In der Tragikomödie "Marriage Story" spielt Driver neben Scarlett Johansson (35) ein Traumpaar der New Yorker Theaterszene, das sich nach zehn Jahren scheiden lassen will. Beide Schauspieler haben kürzlich jeweils eine Nominierung für die beste Hauptrolle bei den Golden Globes und den SAG Awards erhalten.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche